Katzenverhalten verstehen und deuten

Kannst Du die Katzensprache und das Verhalten Deiner Katze richtig deuten? Ist sie apathisch oder frech, scheu oder hat mal wieder ihre verrückten 5 Minuten? Knabbert die Katze am Karton, kratzt an der Couch oder miaut sie ständig? Diese Verhaltensweisen sind auffällig und wir fragen uns, was die bedeuten. Bei uns analysieren Nutzer das Katzenverhalten und sprechen über mögliche Ursachen sowie darüber, wie wir mit ihnen umgehen.

Alle Fragen zum Thema "Verhaltensweisen"

Haben trotz langjähriger Erfahrung ein ungewöhnliches Problem mit Katzen und brauchen dringend Tipps?
Seit etlichen Jahren haben wir Katzen, drinnen wie draußen, kennen uns mit deren Gewohnheiten sehr gut aus und soweit hatten wir bisher keine Probleme. Wir haben genügend Zeit, uns um Katzen zu kümmern. Seit ungefähr 2 Jahren übernehmen wir kurzzeitlich für eine Katzenorganisation Katzen in "Pflege", das heißt, bis zur Vermittlung bleiben die Katzen bei uns, werden gut versorgt in jeder Hinsicht. Untergebracht sind jeweils bis zu 2 Katzen(die sich auch gut vertragen) in riesigen Käfigen. Diese sind mit kuscheligen Decken, gepolstern "Körbchen", Spielzeug etc. ausgestattet. Toiletten sind so daneben angebracht, daß sie zur Benutzung nicht ihre Umgebung verlassen müssen, werden ständig gereinigt . Dann ist ständig frisches Wasser und mehrere Futtersorten sowie Trockenfutter vorhanden, und ständig kontrollieren wir, ob nachgefüllt werden muß. Beim Futter handelt es sich um div. Marken, also keineswegs nur Billigfutter. Unser Problem: Bis vor kurzem existierte das nicht, bis vor ca. 2 Monaten wir eine Katze hatten, welche ständig ihr Futter, Trocken- wie Naßfutter und Wasser, aus den Schälchen scharrte und begann alles auf der ganzen Fläche zu verteilen (ca. 3 m2). Diese Katze war auch sehr streichelbedürftig, wovon sie auch nicht zu wenig bekam. Eine andere Katze begann das nachzumachen. Natürlich haben wir ständig gereinigt, damit alles ordentlich bleiben sollte. Sind dann auf die Idee gekommen, das Futter in höhere und schwere Schüsseln zu tun, weil wir dachten, da kann nicht rausgescharrt werden. Als die Katze, die damit anfing, dann vermittelt wurde, dachten wir jetzt das Problem gelöst zu haben. Nein, denn die 2. machte weiter. Als dann nach einiger Zeit 2 neue Katzen ankamen, machten die das dann auch nach. Wie gesagt, bis vor 2 Monaten gab es das Problem nicht. Aber alle, die nach den beiden, die damit anfingen, zu uns gekommen sind, machen das auch. Was uns stört, ist nicht die Arbeit durch Saubermachen und Reinigen, sondern die Probleme, daß sie nicht aufhören. Hoffe nun, hier Tipps zu bekommen, die helfen können.
5 Antworten
Kann der Kater mich einfach nicht leiden? Soll ich die Wände katzensicher machen oder hilft eine zweite Katze als Ablenkung?

Moin, ich wohne jetzt seit kurzem mit meiner Freundin zusammen die einen 2 Jährigen Kater hat. Ich will mal ganz vorsichtig hinzufügen das ich nicht so der Haustiermensch bin, ich kann mich mit arrangieren, aber wenn er anfängt mutwillig Sachen kaputt zu machen frustet mich das total. Jaaa, ich weiß, das hätte ich vorher wissen müssen..

Naja, egal, mein Freundin ist jetzt aufm dem Trip und sagt dem Kater ist nur langweilig weil er alleine ist. Sie ist Vollzeit Berufstätig und ich bin im Außendienst und auch nur unterwegs. Ergo, das Tier ist viel allein zuhause.

Folgende Situation ereignete sich letzte Woche: er läuft viel vor mir weg, da dachte ich mir machste es mal gaaanz Vorsicht. So, ich also auf allen vieren zu dem auf dem Flur liegenden Kater hingekrochen und Ihn gestreichelt. Nach ca. 20 Sekunden macht er ne Rolle nach hinten Richtung Wand und setzt an zum Kratzen. Ich war völlig Fassungslos, was der Typ wohl fürn Problem hat.

Seit diesem Zeitpunkt denke ich er macht es nur um mich zu Ärgern und seitdem ist für mich auch eine zweite Katze vom Tisch. Keine Lust noch so ein Tier zuhause zu haben was alles in Kleinholz verwandelt um mich zu ärgern..

Ach, er hat genug kratz Möglichkeit, Bäume, Bretter, Matten... Ich hab das Gefühl das Tier hat mehr Zeug als ich... Was ich aber nicht mache ist alles so zu vernageln das meine Bude aussieht wie nen Katzenspielzimmer in dem ich die Wände vorbereite wo er sich dran auslassen kann.

Was sagt ihr zu der Situation ? Übertreibe ich... Gibt es noch Hoffnung für ein friedliches zusammenleben zwischen Ihm und mir ?

Viele Grüße Florian

10 Antworten