Tierarzt und Gesundheit

Abschied und Bestattung

Wie die Trauer nach dem Tod überwinden?

Auch wenn Katzen sieben Leben haben, irgendwann müssen wir Abschied nehmen. Aber wie verarbeiten wir ihren Tod und wie gehen wir damit um? Das hängt davon ab, ob sie natürlich gestorben sind oder eingeschläfert wurden. Eine angemessene Tierbestattung hilft Dir, die Trauer zu bewältigen. Bei uns erfährst Du von anderen Katzenbesitzern zum Beispiel auch, wie eine Beerdigung abläuft.

Alle Fragen zum Thema "Abschied und Bestattung"

Kater tot, was soll ich tun?

Hallo. :) Ich muss es einfach jemanden schreiben.. Also, am 01.05.2008 ist mein Kater geboren. Ich war jeden Tag bei ihm (unsere Nachbarin hatte ihn mir damals gegeben) und hab also gesehen, wie er heranwächst. Als er dann schon größer war, hab ich immer mit ihm gespielt. Irgendwann kam er dann auch endlich zu uns und ich hab von morgens bis abends mit ihm gespielt, mit ihm gekuschelt usw. Da er sich nach einer Zeit allein gefühlt hat, haben wir ihm auch noch einen Gefährten dazugeholt. Mein Kater hat mich sehr lieb gewonnen und tröstete mich oder kam einfach so zum kuscheln. Er begrüßte mich auch immer, wenn ich von der Schule nach Hause kam. Er war das 1. Wesen, was mich akzeptierte wie ich bin.. Kommen wir jetzt aber mal zum Grund. In letzter Zeit ging es ihm nicht sehr gut. Er konnte nicht mehr auf's Klo und lag den ganzen Tag herum. Er trank nicht und aß nicht. Einen Tag später, fuhren wir zum Tierarzt. Wir haben Spezialfutter bekommen und er musste bis in den Abend bei dem TA bleiben, weil er einen Katheter rein bekommen hatte. Als wir ihn abholten, war er noch benebelt. Ein paar Tage später kam er kuscheln und trank und aß wieder etwas. Aber danach nicht mehr. Gestern haben wir gedacht, das er stirbt.. Aber es war nicht so. Er trank und aß nicht mehr. Ich war in der Nacht nochmal bei ihm und hab nach ihm geschaut und er schnurrte wieder, als ich ihn streichelte. Heute früh ist er dann doch gestorben. Mein Vater hat ihn dann beerdigt und meine Mutter hat geweint. Sie erzählte mir, dass er gar nicht auf den Armen meines Vaters tot ausgesehen hat, obwohl er es ist. Das Problem ist, ich komme gerade einfach nicht über seinen Tod hinweg. Er würde mich jetzt normalerweise trösten aber er ist ja weg.. Sein Gefährte sucht ihn auch, obwohl er daneben saß, als er starb. Ich hab Angst, dass ich nicht über seinen Tod hinweg komme weil er mein 1. Haustier und mein allerbester Freund war.

8 Antworten
Mein Kater ist gestorben und ich komme nicht damit klar, könnt ihr mir helfen?
Also, mein Kater ist vor ca 3 Jahren an Darmkrebs gestorben und ich wollte (als es passierte) einfach nur sterben. Das klingt vielleicht krank, aber es ist so. Dann, nach 5 Wochen kam ich einigermaßen damit klar, habe aber immernoch fast täglich vor mich hin geweint. Bis vor kurzem war ich einigermaßen da rüber hinweg bis ich einen Traum hatte. Hier mal eine Kurzfassung (Naja ist net ganz so kurz, also wenns euch net interessiert gebt euch das nicht xD): Ich war mit meinem Papa im Urlaub auf einer Insel und dort traf ich meinen Kater wieder. Ich war überglücklich und habe den ganzen Tag etwas mit ihm gemacht. Doch am Nachmittag viel ich auf einmal hin und verletze meinen Kater am Ohr, so das er Blutete. Ich schloss kurz die Augen und wollte mich bei meinem Kater entschuldigen, ihn streicheln und ihm leckeren geben, doch als ich die Augen auf machte, war anstatt meines Katers nur noch ein Papp Karton da, aus dem eine andere Katze kam, die aber gleich wieder verschwand. Dann wachte ich auf und habe ca eine halbe Stunde geweint. Ab diesem Tag muss ich immer weinen wenn ich an meinen Kater denke und bin auch so viel trauriger geworden. Außerdem (das klingt jtzt vl krank) bin ich trauriger über den Tod meines Katers als über den Tod meines Opas. Könnt ihr mir vl bei dieser ganzen sache helfen und mir Tipps geben, damit ich nicht mehr so traurig bin? Beleidigungen und sonstiges brauch ich echt nicht :q Also bitte nur hilfreiche Antworten. Ihr könnt auch von euren eigenen Erfahrungen berichten, wenn ihr auch so ähnliche gemacht habt. Danke im voraus :3
5 Antworten
Wie überwindet man die Trauer über den Tod eines geliebten Haustiers?
Meine Katze Rocky wurde direkt vor meiner Nase überfahren. Ich habe ständig die Bilder vor Augen wie sie verzweifelt und verletzt zur Haustür läuft. Ich weiß sie hatte starke Schmerzen und sie versuchte sich bei mir in Sicherheit zu bringen. Kaum rettete sie sich von der Straße und war bei mir angelangt fiehl sie in den ewigen Schlaf. Mein Mann und ich eilten sofort in die Klinik aber ich wusste das sie bereits tot war. Sie war eine sehr spezielle Katze und noch sehr jung. Sie durfte nichtmal ein Jahr alt werden. Sie war eine sehr ängstliche Katze, ging nicht besonders gerne auf Menschen zu. Sie näherte sich nicht mal meinem Mann obwohl dieser sie erst zu uns brachte. Sie war gerade mal 4 Wochen alt. Ich weiß nicht warum aber zu mir hatte sie einen starken drang nach Nähe. Da mein mann nachts arbeitet kam sie sofort zu mir ins Bett wenn mein mann ging. Sie versteckte sich hinter mir sobald Besuch da war und ließ mich auch sonst nie alleine in einem Raum. Seit dem Unfall kann ich nicht aufhören zu weinen. Sie war so ein zartes Wesen. Da ich zu hause die meiste Zeit alleine bin, weil mein mann nachts arbeitet und tagsüber dafür schläft war sie meine kleine Freundin. Ich weiß nicht wie ich ihr Spielzeug und ihren Fressnapf wegschaffen soll. So absurd es auch klingt, ihr einzigartiger Charakter wird fehlt mir und ich liebe sie sehr. Zudem bin ich schwanger und ich weiß das diese Trauer mir und meinem Baby nicht gut tut. Ich bin in tiefer Trauer um dieses ängstliche zierliche zarte Wesen. Wie soll ich das verarbeiten?
9 Antworten