Was kann ich gegen die Angst vor Tod der Katze machen?

Also ich hab jetzt schon ca. 1 Jahr darüber nachgedacht. Ich bin jetzt 14 und ich mach mir halt jetzt auch so Gedanken. Meine Katze ist 16 und wird in 1 Monat 17 und sie ist zwar eigentlich für ihr Alter noch ziemlich fit aber trotzdem hab ich vor diesem Tag Angst. Ich stell mir im Kopf immer diese Situation vor wenn ich von der Schule komme und meine Katze tod liegen sehe😢Ich weiss nicht was ich dagegen tun soll ! Auch wenn ich es nicht will, aber das spielt sich immer wieder in meinem Kopf. Ich weiss es ist schon spät und ihr könnt mir natürlich auch morgen schreiben. Aber bitte nette ehrliche und aufbauende Antworten. Danke😉

10 Antworten

Es ist einesteils doch ganz gut, wenn du dich damit befaßt, denn dann wird dich ihr Tod nicht so plötzlich treffen.  Für viele ist das Sterben des Haustieres ja oft die erste Begegnung mit dem Tod.

Wenn die Situation tatsächlich so eintreten sollte, wie du sie dir vorstellst, dann setzt du dich zu deiner Miezi und läßt nochmal all die schönen Erlebnisse mit ihr vorüberziehen, zähl sie ruhig auf, und wenn du irgendwann Zeit dafür hast, kannst du das alles auch aufschreiben und mit Fotos und Zeichnungen illustrieren. 

Dann suchst du dir einen passenden Karton, um der Miez ein schönes Lager zu bereiten, nimmst dir so eine klitzekleine Gartenschaufel und ziehst mit der Familie los, um einen schönen Platz zu finden, irgendwo in der Natur, am Rande eines kleinen Wäldchens, neben einem Gebüsch..........

So, nun hab ich dich nicht unbedingt aufgebaut, sondern eher paar praktische Tipps zur Trauerbewältigung aus meiner Erfahrung heraus gegeben.

Genieße vor allem noch die Zeit mit deiner Katze....

Vielen Dank für den Stern!

Mir scheint, Patriciaeder..., 
dass du nicht vor dem Tod Angst hast, dazu bist du viel zu bewusst und vernünftig, sondern vor dem unweigerlichen Abschiednehmen und dem ohne-sie-auskommen-Müssen. Nun ja, auch da hilft die Vernunft, deine Emotion (Angst) zu verstehen und zu überwinden: Diese süße Katze wäre nicht möglich, würde es nicht dieses brutale Gesetz von "werden und sterben" geben! Um sie zu erleben, musste vorher anderes sterben. Die Katze lebte NUR dadurch, dass anderes für sie starb! Sie IST Fleischfresserin! :- )

Verstehst du, deine Katze wäre gar nicht möglich, ohne den Tod von anderem! Und so bleibt uns nur, demütig und ganz klein vor diesem Gesetz zu kuschen und ihm dankbar für jede Sekunde mit unseren Lieben zu sein.

Jedesmal, wenn ich einen neuen MitbewohnermitFell begrüße, dann raune ich ihm zu, dass er/sie bis zum Tod bleiben kann und die Zeit bis dahin von mir so schön wie möglich gemacht wird! Das hilft mir dann, auch irgendwann von ihm Abschied zu nehmen.

Nach verschiedenen Erlebnissen, ist mir auch klar geworden, dass jene 'Spritze vom Doc' nur dann gegeben wird, wenn unbedingt für das Tier nötig! Ich muss nicht vor Schmerz geschützt werden, ich kann mein Tier bis zum letzten Schnaufer bei mir leben lassen! :- )

Klar ist das grundsätzlich ein echt mieser Gedanke. Du wirst Angst davor haben, solange du darüber nachdenkst. Mir ist jetzt aber noch nicht so klar, wovor genau du Angst hast. Davor, dass du deine tote Katze siehst oder davor, dass sie stirbt. 

Klar klingt die erste Antwort kaltherzig, aber beantworte sie ehrlich für dich und ich gebe dir die beiden "Lösungen":

Wenn du Angst davor hast, dass du die tote Katze siehst: Sei beruhigt. Meist sterben sie nicht Zuhause, sondern in der Natur und man findet sie nicht (zumindest war das bei allen Katzen, die ich hatte der Fall. Klar ist es ein grauenvoller Anblick, aber du solltest unbesorgt sein.

Wenn du vor ihrem Tod Angst hast, dann solltest du dich ebenfalls beruhigen. Dass dieser Tag kommt ist jedem bewusst, aber man sollte sich deswegen keine Sorgen machen und erst dann traurig sein, wenn es soweit ist. Wenn du nach dieser Logik gehst, kann man letztendlich auch sagen, dass du bei einer 3-jährigen Katze Angst hast, dass sie stirbt - es kommt letztendlich bei jedem Lebewesen einmal der Tag. Verständlicherweise steigert sich diese Angst im Alter, aber trotzdem solltest du der ersten "Weise" nachgehen.

Viel Erfolg!

ok danke 😉Und ja ich hab im Grunde vor beides Angst ! Aber das zu lesen was du mir geschrieben hast, hat mir geholfen ! Danke☺️

Ich bin froh, dass ich helfen konnte ^^

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"