Hallo, die Katze von meinem Freund kackt seit geraumer Zeit in die Ecken, wenn er nicht da ist. Habt ihr Tipps wie man ihr es abgewöhnt, ohne sie abzugeben?

5 Antworten

Da Du nicht schreibst, wie viele Katzenklos Ihr habt, nehme ich an, nur eines. Ihr solltet aber unbedingt noch ein 2. Katzenklo aufstellen, denn die meisten Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit ein Klo fürs grosse und eines fürs kleine Geschäft und ich denke mal, dass sich damit auch das Problem in Wohlgefallen auflöst.

Ansonsten solltet Ihr mal darüber nachdenken, der Katze nen Kumpel zu besorgen, denn das könnte auch Protest sein, da die Katze leider viel alleine sein muss. Ne 2. Katze kann da Abhilfe schaffen.

Ich hatte mal vor Jahren das Problem, dass meine Katze - obwohl sie voher die Toilette aufgesucht hat - plötzlich unsauber wurde. Und zwar ab dem Zeitpunkt, als unser Urlaub rum war und wir Beide wieder arbeiten mussten. Wir haben dann eine 2. Katze zur Gesellschaft geholt und alles war gut. Wenn Dein Freund sehr viel außer Haus ist, machen das manche Katzen, wenn sie sich einsam fühlen.

Oder habt ihr evtl. ein neues Katzenstreu ausprobiert? Das können unsere Samtpfoten auch nicht immer leiden. Da ich eine Zeitlang kein Auto hatte, habe ich einfach bei mir gegenüber im Netto Klumpstreu gekauft, daraufhin hat meine Katze immer vors Klo! gemacht. Altherkömmliches Streu gekauft, daraufhin ist sie auch wieder auf die Toilette. Sind jetzt so die 2 Möglichkeiten, die mir aufgrund von eigenen Erfahrungen einfallen. lg Lilo


Wie oft macht Dein Freund denn das Katzenklo sauber? Ich mache das mindestens zweimal täglich, sonst geht meine Katze da nicht mehr drauf. Und man sollte saugfähiges Klumpstreu kaufen, ich bevorzuge das hier

MULTIFIT ULTRA COMFORT

Staubt nicht, ist nicht so grobkörnig und bindet Gerüche. Zudem muss man mindestens einmal im Monat das Streu komplett entfernen und die Katzentoilette gründlich reinigen, am besten mit einem nicht stark riechenden Allzweckreiniger. Kein scharfes Desinfektionsmittel benutzen! Zum einen schadet das dem Plastik und zum anderen riecht es zu stark. Es muss immer genug Streu im Klo sein, damit die Katze ihr großes Geschäft auch verbuddeln kann.

Er benutzt schon immer das gleiche katzenstreu vom lidl. er macht das katzenklo sofort sauber wenn die katze drauf war, steht nachts sogar dafür auf, weil er angst hat, sie macht wieder irgentwo hin.

Das ist Protest von ihr. Das abgewöhnen wird scher werden, zumal sie es nur macht wenn er fort ist. Wenn ihr sie dabei aber erwischen solltet könnt ihr sie mit einer Wasserpistole nass machen. Sonst ist mir keine Möglichkeit bekannt.

Woher weißt du das? So ein Verhalten kann sehr viele Gründe haben. Im Übrigen kann man Protestverhalten nicht mit der Wasserpistole eliminieren, sondern man muss die Ursachen abstellen.

Es heißt doch "wenn er nicht das ist" . Glaube an deine Gründe, ich an meine und die der Katze.

Wenn Katzen überhaupt etwas hassen, dann ist es, mit einer Wasserspritze angespritzt zu werden. Dann hat man eine unsaubere und zudem stark gestörte Katze.

Du kannst das in die Ecke machen auch mit viel Liebe behandeln wollen. Nur es bringt nichts, nix o, nix. Übrigens der Besitzer hasst das in die Ecke kacken auch.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"