Ist Nutella schädlich für Katzen?

Hallo! Ich fürchte, ich habe ein Problem mit meiner ca. 4-5 Monate alten Katze, die heute morgen Nutella von meiner Messerspitze geschleckt hat, was tun?

9 Antworten

Die kleine Menge macht Deiner Katze sicher nichts, obwohl, wie schon mehrfach hier beschrieben, grössere Mengen an Schokolade bzw. Theobromin durchaus giftig für Katzen sind. Vorausgesetzt Deiner Katze geht es jetzt auch noch gut.

Allerdings ist Deine Morgenspeise sowieso nicht besonders sinnvoll, auch wenn sie Dir noch so gut schmeckt ... :-)

In diesen geringen Mengen passiert noch nichts, keine Angst.

Klar ist Schokolade für Katzen giftig, weil sie das darin enthaltene Theobromin in ihrem Körper nicht abbauen können. Aber um eine Miez ernsthaft in Gefahr zu bringen, müsste sie schon größere Mengen von dem Nutella gefressen haben. Ein großer Anteil von Nutella ist ja auch Fett, so dass der eigentliche Schokoanteil nicht besonders groß ist. Und wenn sie nur das Messer abgeschleckt hat, kann sie nicht viel Theobromin erwischt haben.

Lies mal das, das wird dich beruhigen:

http://www.tierklinik.de/ratgeber/giftige-lebensmittel-fuer-hund-und-katze/schokolade

In Zukunft passt du eben besser auf, und lässt nichts liegen, was Schokolade enthält. In einem Katzenhaushalt sollten sowieso keine Lebensmittel unbeaufsichtigt herumliegen.

Übrigens: Je dunkler die Schokolade, desto mehr Theobromin ist enthalten. 

Beste Antwort,mach Dir keine Sorgen und pass bissl besser auf die Fellnase auf.

Oh, vielen Dank, da bin ich beruhigt!

Wenn das wirklich gefährlich wäre, wärst du jetzt, Stunden später, ein bißchen spät dran. Insofern nehme ich dir die Sorge um die Katze nicht ab.

So was nennt man Aufmerksamkeit heischendes Verhalten.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"