Kätzchen nuckelt am Pullermann eines anderen Kätzchens. Was kann ich tun?

Ich hab 2 Kater 5wo. Kater1 Nuckelt bei den anderen immer am pullermann. Aber das Problem ist der Kater hat schon ein ganz wundern Pullermann. was kann ich tun?

Nachtrag: Die kleinen hab keine Mama mehr wurde überfahren. Mein Hund ist die Amme und sie macht das gut Milch gebe ich mit der Flasche. Fressen tun sie auch schon.

6 Antworten

hab ich das richtig verstanden? du hast zwei Kitten zuhause ohne ihre Mutter? Oder ist das innerhalb eines Wurfs?

Du kannst ja unmöglich zwei so junge Kater bei dir haben, was sind denn die Umstände? wie kommt es dazu? Katzen darf man niemals vor 8 Wochen abgeben, Normalerweise erst ab 12 Wochen. Sie brauchen diese Zeit um alles zu lernen und richtig sozialisiert zu sein. Diese beiden Kater brauchen unbedingt ihre Mutter oder falls es keine mehr gibt eine Amme. Sie müssen Milch trinken. Sie sind viel zu kleim um ohne Mutter klar zu kommen. Sie werden verhaltensgestört werden, was sie ja bereits sind. Der kleine Kater tutnur, was er von Natur aus tut, er nuckelt. Bitte gehe umgehend zum Tierarzt uns lass ihn eine geeignete Mutter finden falls ihre eigene Mutter nicht mehr lebt. Sie MÜSSEN zurück zu Mutter.

Hallo Kater14,

auch ich würde dem Geschehen nicht viel Aufmerksamkeit schenken. Die beiden sind noch sehr jung und das wird sich mit der Zeit geben!

Viel Spaß mit den beiden Jungs!

Das wird sich nicht geben, das wird heftige Verhaltensstörungen geben. Die Kleinen sind 5 Wochen alt. Die dürfen noch gar nicht von der Mutter weg, das ist gesetzlich verboten!

Wie jetzt - du hast 2 Katzensäuglinge, die erst 5 Wochen alt sind? Die gehören ganz dringend SOFORT wieder zu ihrer Mama. Nicht umsonst verbietet das Tierschutzgesetz eine Abgabe unter 8 Wochen. Wer dir diese Katzen gegeben hat, hat gegen das Gesetz verstoßen!

Grundsätzlich gibt man Katzenkinder nicht ab, bevor sie nicht 12 Wochen alt sind. Vorher sind sie nicht sozialisiert. Deine beiden verpassen die komplette Sozialisierung, wo sie lernen, wie eine Katze zu funktionieren. Woche 8 bis 12 ist die wichtigste Zeit mit der Katzenmama.

Wenn die Kleinen nicht umgehend wieder zur Mutter zurück kommen, sind lebenslängliche Verhaltensstörungen vorprogrammiert. Sie fangen ja bereits an. Natürlich muss so ein kleiner Zwerg noch nuckeln. Aber an der Zitze seiner Mama. Der braucht auch noch ihre Milch. In dem Alter fangen sie gerade erst an, Katzenfutter zu fressen.

Sollte es die Mama (warum auch immer) nicht mehr geben, wenn dich bitte an eine Katzenhilfeorganisation und frage nach einer Amme, bis die Zwerge alt genug sind. Wenn du die einfach so behältst, ist das unverantwortlich. Adressen findest du unter tierheimlinks.de.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"