Wie gewöhne ich 2 Hunde an 1 Kater?

Hallo, ich habe 2 Hunde (Herdenschutzhunde) und einen neuen Partner der einen Kater hat. Alle sind schon älter. Wie gewöhne ich die aneinander? Problem ist denke ich das meine beiden Hunde schon von klein auf zusammen sind. Sobald die eine anfängt zu bellen macht die andere mit. Die eine versucht den Kater ständig zu jagen, die andere bellt mehr. Das Katerchen verzieht sich unterm Schreibtisch.

Hat jemand Erfahrung damit ob sich das mit der Zeit legt? Nachts trennen wir sie voneinander in verschiedenen Räumen, es wäre aber schön wenn sie sich mal so verstehen das man alle im Haus laufen lassen könnte.

7 Antworten

Hunde erziehen, das jagen von Katzen ist tabu. Dazu gehört das fixieten (anstarren oder anbellen) das würd sofort unterbunden. 

Bist du nicht in der Lage deine Hunde ohne leine davon abzuhalten die Katze zu nerven, Leine sie an.

Sind die Hunde und gegenüber der katze ruhig werden sie belohnt.

Wichtig ist: die Katze braucht einen sicheren Rückzugsort, wo kein Hund hinkommt und sie nicht in der falle sitzt. Ich hab bei mir die Küche mit einem Babygitter abgesperrt, die Katze passt durch, die Hunde nicht.

Von alleine gibt sich sowas kaum, meist verschlimmert sich das alles noch.

Dazu braucht eine Zusammenführung zeit. Sowas geht nicht in mehreren Tagen 

 

 

endlich mal ein  vernünftiger beitrag  DH

Wenn das nicht funktioniert und der Kater ständig in Gefahr ist,geht es garnicht. Du musst die Hunde massregeln,damit sie wissen,wer das Sagen im Haus hat. Der Kater muss genügend rückzugsmöglichkeiten haben,in einer einfachen Wohnung dürfte das schwer sein. Im Haus könnte das Katerchen mehr Möglichkeiten haben. Ich würde die Hunde im Haus nur an der Leine lassen,beim Zusammenführen. Und Maulkorb an,zur Sicherheit des Katers. Geht das Ganze langsam an mit positiver Bestärkung. Den Kater niemals festhalten oder zwingen. Waren die Hunde folgsam und lieb,dann Leckerchen geben und in getrennte Räume dann wieder ohne Maulkorb und Leine. Ihr könnt auch trenngitter zwischen die Türen machen,sodas sie sich riechen und sehen können.Bellen muss aber strengsten von Euch unterbunden werden.

maulkorb an  ?? klar  man braucht  das anlegen eines maulkorbs auch  so ganz und garnicht üben mit  dazu noch zwei hunden , das geht   von jetzt auf  gleich

-- wieviel erfahtrung mit hunden ahst du eigentlich je malsgehabt ??

  ich kann nur aus eigener erfahtrung  sprechen,  weil ich mein leben lang IMMER katzen und hunde zusammen gehalten habe-- da wurde kein aufhebens gemacht-

hund wurde  beim betreten der wohnug und anblick der katzen   kurz und bündig  gesagt , dass  die katzen pfui sind .

  ich hatte  allerdings auch immer hunde , die meine ansprache verstanden  .ich hab es nie zugelassen ,dass einer meiner  hunde  hinter  den katzen  hergelaufen  wären  - das ist ein riesentabu und  wird  dem hund sofort klar gemacht--

herdenschutzhunde   sollten schon mal so gut  erzogen sein, dass sie meine ansprache verstehen  und auch danach handeln können .

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"