Welche Katzenrassen sind geeignet für Katzenhaarallergiker?

kennt ihr welche ??

13 Antworten

Ja, es gibt eine Katzenrasse, die viele Allergiker vertragen. Und zwar die Sibirische Katze. Diesen Katzen soll das allergieauslösende Protein FelD1 fehlen. Das soll zwar nicht bewiesen sein, aber meine Erfahrung mit diesen Katzen zeigt, daß beim Besuch in meinem Haus, viele Allergiker gar nicht reagieren. Diese Katzen gelten als die "Hunde" unter den Katzen. Sie sind anhänglich, verschmust, treu und sehr intelligent. Das halblange Fell haart weniger als bei mancher Kurzhaarkatze.

 

 

Diesen Rat bitte mit Vorsicht genießen! Es wird relativ vielen Katzenrassen nachgesagt sie seien für Allergiker geeignet weil sie kein oder kaum FelD1 produzieren sollen.

Mal soll es die German Rex sein, mal die Maine coon oder eben die Sibis, usw.

Du kannst mit einer Sibi Glück haben ... oder eben auch nicht. Rede mit dem Züchter und laß dir von allen Katzen eines Wurfes Haarproben abschneiden. Mach dann mit jeder einzelnen Haarprobe ein Allergietest.

Such dir Katzen aus, keine Kater! Denn die Produktion des FelD1 ist auch Hormonabhängig- Kater produzieren mehr aals Katzen und unkastrierte mehr als kastrierte (was für die Aufnahme einer schon erwachsenen, kastrierten Katze spricht !)

Bei einer Katzen"haar"allergie reagiert man zu 99% nicht auf die Haare, sonder auf ein Enzym im Katzenspeichel, das an den Haaren klebt. Also kann man auch gut auf die Nackedei-Katzen reagieren...

Es gibt allerding Katzen, die dieses Enzym nicht haben. Da hilft nur testen.

Testen? Ich überlege gerade, wie ....?

Wenn du dir eine Katze ausgesucht hast, lass dir ein paar Haare von ihr geben. Beim Bürsten kriegt man immer Haare aus einer Katze ;-) Dann mit dem Haarknäuel bisschen rumspielen, dran schnuppern und so.

Oder mit einem Handtuch o.ä. die Katze abrubbeln lassen.

bengalen sind sehr teuer aber katzen die allergikern nichts ausmachen =) lieben gruss ..ausserdem wunderschöne tiere...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"