Wie viel kostet mich eine Katze unter diesen Umständen?

Bitte nicht löschen! Bitte, es ist wichtig! Bei Google findet man nur große Kostenspannen und ich möchte wissen, wie teuer es in meiner Situation werden kann.

Also, ich würde mir eine Katze vom Tierheim holen und sie hauptsächlich mit Trockenfutter, 1 mal täglich Nassfutter füttern. Sie oder er wird möglichst schon kastriert bzw. sterilisiert sein und am besten auch geimpft. Es geht mir um die Anschaffungskosten. Spielzeug hätte ich schon und Katzenklo, Näpfe, Halsband, etc. würde von der eher billigen Variante gekauft werden, allerdings nicht den größten Schrott. Braucht man eigentlich umbedingt einen Kratzbaum?

Also wegen den monatlichen Kosten, man braucht ja nur Futter und Streu, oder? Kann man mit 10 bis 20 Euro hinkommen oder ist das schon zu wenig?

11 Antworten

Ich hatte zwei Katzen und ich denke, du solltest dich auf 30 IM DURCHSCHNITT einstellen, denn die Impfe muss jährlich aufgefrischt werden und es könnte ja auch mal ein Tierarzt -besuch anfallen. Meine Katzen haben übrigens das Aldi - Futter am liebsten gemocht. Schau doch einfach mal in einem Geschäft vorbei und rechne aus, was 15 Dosen/ Tüten Nassfutter und 1 kg Trockenfutter und 7,5kg Katzenstreu kosten. Ich Wette: ein Schnurren belohnt dich für alles!

Dein Nickname sagt alles :'D Mal sehen.

Na ja, mit zwei Schnurretigern fand ich es selten zum Verzweifeln! Allerdings haben die nur (?) 16 Jahre gelebt.

30 Euro solltest Du im Monat schon mindestens rechnen. Und dann musst Du immer bedenken, dass so ein Tier auch mal krank werden kann - und der Tierarzt kostet ja auch einiges. Und auch wenn die Katze bereits geimpft ist, du musst ja regelmäßig die Impfungen auffrischen lassen. Das kostet auch wieder was. Und kostenlos bekommst Du die Katze im Tierheim übrigens auch nicht, die meisten nehmen eine Schutzgebühr. Einen Kratzbaum braucht man, damit die Katze ihre Krallen nicht an den Möbeln schärft.

Wenn du so knapp bei Kasse bist, solltest Du Dir keine Katze anschaffen.

Ein Tier kostet meistens mehr, als man sich im Voraus vorstellen kann.. Vorallem wenn das Tier mal krank ist, können mehrere tausend Euro Tierarztkosten zusammen kommen und einfach einschläfern oder aussetzen, sollte man das Tier dann natürlich auch nicht!

Ich kann dir nur so viel sagen: wenn du es schon knapp hast bzw. grösse Anschaffungen tätigen willst, würde ich mir keine Katze besorgen, auch wenn ich es wirklich toll finde, wenn du sie aus dem Tierheim holen willst! Mein Hund musste zwei Mal am Bein operiert werden, wurde 17 Jahre alt und war wirklich klein (also ca. 30cm), hat aber in diesen Jahren trotzdem mehr als 16'000 Euro gekostet (ohne Anschaffung, Spielzeug etc.)..

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"