Klicker Training mit Katze

Hallo zusammen,

ich möchte mit meiner Miez gerne das Klickern anfangen. Hauptsächlich um Ihr auch mehr Selbstbewusstsein zu geben und das sie sich mit dem Rest der Rasselbande wohler fühlt.

Hat jemand damit Erfahrungen und vielleicht ein paar Tipps für mich?

Danke :)

4 Antworten

Beginn unseres katzentraining Tutorials. http://katzentraining.wordpress.com/2011/08/20/schritt-1/

Danke :)

Bitte schön ;-))

Vielen Dank für den Stern ;-))

Nix zu danken :) die tipps haben sehr geholfen - ich sag lieber gleich nochmal vielen vielen lieben Dank :)

ich glaube eher die Katze nimmt den Klicker und macht Klickklack mit dir.

Das ist ja das schöne an Katzen,das sie so eigenwillig und wild sind.

Sie vertrauen nur dem den sie lieben und dann kommen sie vor allen Dingen auch freiwillig.

Ist das nicht schön?

also gestern fand Sie es schon sehr toll. Das Klickern wurde mir von meiner Tierärztin und Katzentherapeutin empfohlen (sie ist ein kleines "Problemkindchen" ;-)

sie ist sehr ängstlich und schreckhaft. daher sollte ich auf Anweisung damit anfangen.

Die arme Katze. Dein andauerndes Klickern würde ihr in den Ohren wehtun. Es ist ja zur Erziehung gedacht bei bestimmten Unarten. Das kann ein Fachmann für nötig befinden. Ich halte da gar nichts von. Und "Selbstbewußtsein" bei der Katze fördern kann man damit schon gar nicht.

leider muss ich dir hier Widersprechen. mir wurde das Klickern von meiner Katzentherapeutin sowie vom Tierarzt empfohlen. Es ist ein spezieller Katzenklicker der nicht so laut ist wie der für Hunde. und man kann sehr wohl das Selbstbewusstsein damit fördern.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"