Ich habe mir eine Wildkatze gekauft, die 3 Monate alt ist. Sie war immer nur draußen und jetzt lebt sie bei mir. Kann man Wildkatzen zähmen wen ja wie?

6 Antworten

Ich bin zwar kein Experte, aber nach meiner Meinung kannst du keine WILDkatze kaufen. Außerdem ist es bei Katzen normal, wenn sie draußen sind. Du brauchst dir also deswegen keine Sorgen machen. Eine wilde Katze “zähmen"... du kannst niemanden dazu zwingen dich zu mögen. Also auch keine Katzen. Ich weiss nicht wie lange du deine Katze schon hast, demnach würde ich sagen, dass es seine Zeit braucht, bis vorallem Tiere sich an dich (den Menschen) gewöhnt haben. Gehe einfach gut mit ihr um und kümmere dich um sie wird sich sehr wahrscheinlich recht bald an dich gewöhnen :)

Eine echte Wildkatze, nein. Das ist auch kein Haustier und die Haltung einer Wildkatze muss vom Veterinäramt genehmigt werden. Zusätzlich könnte es Probleme mit dem Artenschutz geben, Wildkatzen sind geschützt.

Eine verwilderte Hauskatze, ja klar, das geht. Viel Geduld und Liebe sind da gefragt. Sie wird sich versteckt haben. Schließe sie für den Anfang in diesem Zimmer ein und stelle alles wichtige in die Nähe des Verstecks.

Setz dich mit ins Zimmer und lies ihr vor. Sie soll sich an deine Stimme gewöhnen. Biete leckerchen und Spiele an. Setz dich dafür hin, ein stehender Mensch ist groß und unheimlich. Versuch es in der Dämmerung, im Dunkeln sind Katzen mutiger, und nimm zum Beispiel spielangeln, damit die Katze mit dir spielen kann, aber nicht in deine Nähe kommen muss. Sie soll lernen, dass tolle Dinge passieren, wenn du da bist.

Hauskatzen sind keine Einzelgänger und gerade diese halbwilden waren noch nie im Leben allein und leiden sehr unter der plötzlichen Isolation. Dazu kann ein Gefährte, der Menschen liebt und toll findet, ihr sehr helfen. Katzen lernen am Vorbild. Hast du noch andere Katzen?

Wildkatzen stehen unter Naturschutz. Ihre Haltung ist Verboten.

Du wirst warscheinlich eine freilaufende Hauskatze für dein Geld bekommen haben. Um sie an dich und die Wohnung zu gewöhnen wirst du viel Geduld aufwenden müssen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"