Meine Katze ist sechs Jahre alt neu bei mir und macht überall hin habe es mit Essig putzen versucht und sie durchgezogen was noch tun?

4 Antworten

Wie jetzt durchgezogen? Du hast nicht ernsthaft die Katze gewaltsam durch ihr Geschäft gezogen? Das ist grobe Tierquälerei. 

Du schaffst dir ein Tier an, von dem du keine Ahnung hast, und bestrafst es für seine panische Angst. Sauber! Eine Katze ist nur unsauber, weil sie seelisch leidet oder weil sie körperlich krank ist. Garantiert nicht aus Bosheit. 

Durch das, was du da getan hast, hat sie wahrscheinlich für den Rest ihres Katzenlebens das Vertrauen in dich verloren. Super gemacht....

Dieses Tier ist neu bei dir. Sie ist bereits 6 Jahre alt, und hat vielleicht schlimme Vorerfahrungen mit Menschen gemacht, von denen du nichts weißt. Mit so einem Tier muss man behutsam und einfühlend umgehen. 

Einen Pipiunfall macht man kommentarlos weg, und reagiert gar nicht darauf. Reinigen tut man das übrigens mit Urinreiniger, wie z.B. Ecodor oder Urin-Off. Auch im Fressnapf gibt es so einen Reiniger, der tut´s auch. Dies sind Enzymreiniger, die die Eiweißstoffe zersetzen und somit geruchlos auch für die Katze machen. Essig übertüncht nur. 

Darf man erfahren. wie die Katzenklosituation bei euch aussieht? Hat die Katze mindestens 2 Katzenklos? Manche Katzen würden niemals in ein Klo  mit Haube gehen, schon gar nicht, wenn eine Tür dran ist.

War die Katze zuvor mit andere Katzen zusammen? Dann sollte das auch weiter so sein. Einzelhaltung von Katzen ist nicht artgerecht, und nur akzeptabel bei Freigang.

Was diese Katze jetzt braucht, ist einen Menschen, der beruhigend mit ihr spricht und Verständnis für ihre neue Situation hat, in der sie Angst hat.

Was sie nicht braucht, ist einen Menschen, der schimpft und tierquälerische Handlungen an ihr vornimmt. Katzen haben eine sehr empfindliche Nase. Ihnen das anzutun, was du da gemacht hast, ist so ziemlich das Schlimmste, was es gibt.

Wenn du nicht anders handeln kannst, gib die Katze bitte wieder ab. Ansonsten hoffe ich natürlich, dass es nicht so ist, und dass du die notwendige Ruhe und Geduld aufbringen kannst, das Tier einzugewöhnen und zu akzeptieren, wie es ist.

http://www.katzen-fieber.de/umgang-mit-verhaltensgestoerten-katzen.php

Schließe mich vollumfänglich an ! DH 

ansonsten kann ich nur noch sagen :" ARMES TIER !!"

das ist quatsch, dass tiere lernen würden, nicht in die wohnung zu machen, wenn man sie durchzieht. durch solche aktionen lernt ein tier nur, dass es vor dir angst haben sollte. sonst gar nichts.

zeig ihr die kiste mit katzenstreu; stelle 2 von denen auf- katzen trennen gern groß und klein; katzen kacken auch nicht gern dort, wo sie essen und trinken- ist das teil zu nahe an der futterstelle, funktioniert es nicht.

informiere dich darüber, was katzen zu so einem verhalten veranlasst. du wirst u.a. auch krankheit finden. auch bei stress fangen katzen wild zu pinkeln an.

....na, wenn diese Katze keinen Stress hat, welche dann?

erstmal mit dem unsinn aufhören. beides kann unsauberkeit noch verstärken: das "durchziehen" weil die katze angst vor dir entwickelt und bei unsicherheits-unsauberkeit das problem verschlimmert (einen erziehungseffekt hat das nicht weil katzen nur ein paar sekunden lang aktion und strafe/lob in verbindung setzen, du bist blos der böse schwarze mann..) und der essig weil das furchbar stinkt und manche katzen diesen geruch mit für sie angenehmeren uringeruch überdecken

besorg dir irgendwas was uringeruch für katzennasen entfernt. myrtheöl oder biodor animal funktionieren, gibt aber noch ein paar andere mittel. nicht nur deinetwegen, auch weil katzen dahin machen wo es schon nach urin riecht.

hast du die katze im vorigen zuhause besucht, roch es nach urin? es gibt leider katzenhalter die eine bestehende unsauberkeit bei abgabe verschweigen..

verwende dasselbe streu wie die vorbesitzer wenn sie dort sauber war, ansonsten ein möglichst feines sandartiges streu. nimm eventuelle hauben ab. du brauchst mind 2 klos, nicht nebeneinander, saubergehalten, nicht neben dem futter und an ruhigen orten

wenn sie feste orte hat wo sie hinmacht stell dort klos auf und schau ob sie sie annimmt

lass eine urin- und eine blutprobe untersuchen. unsauberkeit kann ein hinweis auf ne krankheit sein. ist sie kastriert? auch katzendamen markieren..

es kann mit dem umzugsstress zusammenhängen. das ist ne große umstellung für ne katze. feliway oder zylkene können da helfen

hatte sie mal freigang und hat den nun verloren? wurde sie vorher in einr gruppe gehalten und ist nun allein?

siehst du konstanten? zb immer nachts, immer wenn sie allein ist, immer wenn nebenan ein hund bellt,...

Also ich habe die Katze aus einem Tierheim und weiß deshalb leider nicht mehr über sie. Weder welches Streu noch wie die Vorbesitzer waren. Zwei Katzenklos habe ich auch schon einen mit und einen ohne Deckel aber teilweise macht sie mir genau daneben. Sie macht immer hinter den Mülleimer und auf die Küche oder aber ins Badezimmer genau vor die Badewanne. Hauptsächlich macht er mir auch auf den Balkon in die Rosen die mir dadurch kaputt gehen. Sie macht mir nachts oder wenn ich arbeiten hin in die Wohnung. Er ist kastriert und lebt noch mit zwei anderen Katzen bei mir.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"