Wie kann man erkennen, dass meine Katze eine Kreuzung mit einer Wildkatze ist?

Hallo, wir haben vor kurzem eine Katze bekommen, die extrem scheu ist und nur nachts heraus kommt. Vom Äußeren und Verhalten her könnte sie aus einer Kreuzung mit einer Wildkatze hervorgegangen sein. Kann mir jemand dazu ein paar Tips geben, woran man das erkennen kann? Danke.

5 Antworten

An ihrem Fell.

Sieh dir einfach mal ein Bild von einer Wildkatze im Internet an.

Außerdem sind Wildkatzen größer als "NORMALE" Katzen.

Es kann , aber auch sein, dass deine Katze schlechte Erfahrungen mit Menschen hat und deshalb scheu ist.

Doch ,dass deine Katze nur Nachts herauskommt  muss nichts bedeuten, denn auch normale Katzen sind Nachtaktiv. 

Wenn du dir immer noch nicht sicher sein solltest und wirklich noch ein paar Tipps oder so brauchst, locke deine Katze irgendwie in eine Katzenbox mit Decke und fahre mit ihr zum Tierarzt. 

LG ,Hoffe ich konnte dir helfen♡

wenn viel hauskatze durchgekommen ist gar nicht. nur per gentest


wildkatzen haben einen ganz anderen kopf. viel breiter. der schwanz ist buschig und niemals spitz. die beine sind gestreift. insgesamt größer und breiter gebaut. sie sind bei uns sehr selten, leben hauptsächlich in den mittelgebirgen. und wegen ihrer sehr scheuen art sind mixe aus haus- und wildkatze ne seltenheit. hauskatzen sind schließlich da wo menschen sind und wildkatzen kommen da freiwillog kaum hin


das tigermuster ist auch bei der hauskatze verbreitet und scheues verhalten für katzen ohne menschenerfahrung oder mit schlechten erfahrungen normal. im verhalten ist der größte unterschied dass einer hauskatze irgendwo das wissen in die wiege gelegt sind dass menschen gut sind. deswegen lassen sich verwilderte hauskatzen zähmen. eine wildkatze wird einem menschen so gut wie nie wirklich trauen, selbst wenn sie mit ihnen aufwuchs

Das glaube ich weniger. Wir haben bei uns in der gegend auch scheue katzen. Mit wildkatzen sind siese bei weitem nicht verwand. Würde man z.b. ein erst vor kurzem geborenes wildkatzenjunges bei einer zamen katze unterjubeln würde es sich so verhalten, wie die ganzen nicht verwanden geschwister. Also ganz normal, da es von seiner addoptivmutter gelernt hat, dass menschen sehr freundlich, hilfsbereit, gut als dienstmädchen und eine super futterquelle sind. 

Aus den gründen hauen die ganzen katzen den besitzern auch nicht ab. Die wollen was von uns.


Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"