2. Katze anschaffen - Was muss ich beachten?

Werde mir die kommende Woche eine 2. Katze (13 Wochen) anschaffen.

Was muss ich alles beachten?

Besitzen bereits eine 10 Jährige Katze und einen 7 Jährigen Zwergpinscher.

4 Antworten

Normalerweise ist es am besten, sich eine Katze im ähnlichen alter zu holen.
Bei einer zusammenführung mach ich es immer so, dass ich die neue Katze immer erst einmal zwei,drei tage nur in einem zimmer lasse.Meine Katze darf in der zeit noch nicht rein. Danach lasse ich die tür auf. Die neue katze konnte sich dann schon ein paar versteckmöglichkeiten suchen.

Du musst da eher intuitiv handeln und sehen wie sich die katzen verhalten. Ist sie sehr schüchtern und verkriecht sich nur, lass sie einfach in ruhe.

Ich hole mir bestimmt keine Alte Katze!

Oh nein, ich sehe ja jetzt erst, dass der Fragesteller Katzenkiller ist! Du solltest GAR KEINE Tiere halten!

Pech für dich.

Ich halte nämlich Tiere und bald besitze ich noch mehr. 

maaan alter. da gibt man sich voll mühe und das für einen troll.

Bin kein Troll

Ist zum Glück schon wieder inaktiv...

Bin wieder da

Schon wieder zurück

so oder so.. bist du wohl nen ziemlicher idiot..

himmelherrgott musst du langeweile haben

Hallo,

Schlechte Idee.

Die Zweitkatze sollte der Erstkatze in Charakter, Alter und Geschlecht m√∂glichst √§hnlich sein. Ein Kitten mit einer √§lteren Katzen zu halten, klappt in den seltensten F√§llen und ist f√ľr beide Partien unfair. Eine √§ltere Katze m√∂chte meist ihre Ruhe haben und wenn sie es jetzt noch nicht m√∂chte, dann wird das noch kommen. Ein Kitten m√∂chten spielen, raufen und toben, es w√ľrde die √§ltere Katze nur nerven und stressen.

Wenn du dir dennoch eine weitere Katze holen möchtest, dann empfehle ich dir, zwei Kitten zu holen. Diese können sich dann miteinander beschäftigen und lassen eure ältere Katze (hoffentlich) in Ruhe.

http://www.katzen-fieber.de/auswahl-zweitkatze.php

http://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzen-haltung/ein-zwei-oder-mehr-katzen

Was die Zusammenf√ľhrung der Katzen betrifft, gibt es unterschiedliche Meinungen. Wenn eure √§ltere Katze ihr ganzes Leben lang alleine gelebt hat, dank solltet ihr das ganz langsam angehen. Die neuen Kitten sollten zun√§chst einen separaten Raum bekommen, welcher alles beinhaltet, was die Kitten ben√∂tigen (Katzenklos, N√§pfe, Kratz- und R√ľckzugsm√∂glichkeiten, Spielzeug), sodass kein direkter Kontakt mit der √§lteren Katze m√∂glich ist. Auf diese Art und Weise k√∂nnen sich die Katzen durch den Geruch und die Ger√§usche der jeweils anderen Katze/n kennenlernen, ohne dass ein direktes Zusammentreffen stattfindet. Um diesen Effekt zu verst√§rken, k√∂nnen Decken usw., die nach der/den jeweils anderen Katze/n riechen, ausgetauscht werden. Sobald sich die Kitten eingelebt haben und auch die √§ltere Katze sich "normal" verh√§lt, kann ein erstes Zusammentreffen stattfinden.

Habt viel Geduld mit euren Katzen. Anfänglichen Fauchen und auch der ein oder andere Schlag (wahrscheinlich von der älteren Katze ausgehend) sind vollkommen normale Reaktionen. Solange es nicht blutig wird, ist alles in Ordnung.

http://www.katzen-fieber.de/eingewoehnung-zusammenfuehrung.php

Liebe Gr√ľ√üe

Das dürfte kein Problem sein. Lass sie sich ruhig erstmal bescxhnuppern. Am besten wäre ein Gitter zwischen 2 Räume,damit sie sich erstmal nur riechen und anschauen können. Vielleicht faucht die Ältere ersteinmal,aber das ist nicht schlimm. Geht soweit alles gut,könnt Ihr sie zusammenlassen. Ich denke,die Kleine wird erstmal alles erkunden ud die Grosse wird sie entweder mit Missachtung ignorieren und aber hinter ihr hergehen um zu sehen,was sie macht.

Bitte erstmal alles nur in Euerm Beisein.

Die kleine benötigt erstmal keinerlei grosse Beachtung Euerseits,die ist sowieso mit neugirigem Begehen der Wohnung beschäftigt. Kümmert Euch intensiv um die Ältere,damit sie sich nicht zurückgesetzt fühlt.

Versucht beide zum Spiel zu ermutigen (Maus am Band oder so).

Der Hund dürfte garkein Problem sein,er kennt ja Katzen.

THX für die Antwort. 

;-))

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"