Mein 10 Wochen altes Kätzchen bekommt einen Spielkamerad. Wie bekomme ich die beiden am besten zusammen?

Mein Kätzchen ist jetzt 10 Wochen alt und in einer Woche kommt endlich ein Spielkamerad.

Meine Frage ist, wie ich die beiden am besten zusammenbringen kann?

Ich habe gehört, dass kleine Katzen noch keine Revieransprüche haben, aber bin nicht sicher ob sie sie schon nach kurzer Zeit zusammensetzen soll oder sie erstmal getrennt von einander in Räume setzten soll. Ich bedanke mich im voraus für ihre Antworten.

7 Antworten

Die andere ist genau so jung? Einfach zusammensetzen. Die werden sich begeistert aufeinander stürzen... Du solltest die neue etwas beobachten, ob die ältere ihr die Zeit und Ruhe lässt, zu fressen und die Umgebung kennen zu lernen.

Obwohl, bei unseren war es umgekhrt: die 2. hatte ca. 2 Wochen auf einer Pflegestelle alleine gesessen (Quarantäne wegen Katzenschnupfen) und war so begeistert, andere Katzen zu sehen, dass die den anderen (ihre Wurfschwester, die schon eher herkam und eine da schon 5 jährige) keine Ruhe ließ. Aber die sagten ihr schnell "Bescheid".

Einfach zusammensetzen. Wenn beide noch so jung sind, sollte dies keine Probleme geben. Es ist wichtig, dass sie sich bereits früh aneinander gewöhnen, andernfalls gibt es im Nachhinein auf jeden Fall vermehrte Revierkämpfe.

Da die Katzen beide noch sehr jung sind, werden sie sich leicht aneinander gewöhnen. Stell am besten den Transportkorb mit der neuen Katze in den Raum, in dem sich auch die andere Katze aufhält und lass die Katzen dann in Ruhe. Lass die neue erst mal so lange im Korb, wie sie möchte. Die beiden werden sich dann im eigenen Rhythmus aneinander annähern und die neue wird nach und nach das neue Revier kennenlernen.

Stell ihr was zu fressen und Wasser hin. Und: VIEL RUHE, keine Hektik, kein Lärm.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"