Mit Katze fliegen - auf was muss man achten?

Ich bin in die Ukraine geflogen und da ist dieser Strassenkater, noch ein ganz kleiner, vielleicht 6 Wochen alt und den wollen wir eventuell mit nach Irland nehmen, doch was braucht man dazu, und wie viel wuerde das alles kosten denn wir haben die Katze noch nicht lange, also besitzen wir sie nicht wirklich. Wir fligen in ungefeahr 2 Wochen.

7 Antworten

es tut mir sehr leid aber das wird nicht gehen

die ukraine ist nicht in der eu und hat einen unsicheren tollwutstatus. das bedeutet um ein tier in die eu (wie zb nach irland) zu bringen bracuhst du unter anderem einen test auf tollwut in einem durch die eu zugelassenem labor der mind 3 monate nach der tollwutimpfung erfolgt ist. ein tier einresiefertig für die eu zu machen dauert monate und das wird in 2 wochen nicht machbar sein

deine einzige möglichkeit ist mit einem freund in der ukraien oder einem tierschutzverein zusammenzuarbeiten der die katze einreisefertig macht und ihr verbringt sie dann zu euch wenns soweit ist

mit 6 wochen ist so eine reise aber ne echte tortur. das kann ihn fürs leben prägen, das ist groß und beängstigend und sehr verstörend für eine so junge katze.

was noch wichtig ist, mit 6 wochen ist er allein nicht überlebensfähig. wenn ihr ihn einfach lasst wo er ist wird er sterben, für den müsst ihr ein zuhause finden. und es ist wichtig dass er da, wo er warte, kontakt zu anderen katzen hat. katzen dürfen nicht allein leben, es sind keine einzelgänger, das gilt insbesondere für so früh evrwaiste katzenkinder. die werden sonst leider schnell verhaltensauffällig

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-nach-Deutschland/Einschraenkungen/Tiere-und-Pflanzen/Schutz-Tierseuchen/Regelungen-Heimtiere/regelungen-heimtiere.html das ist die zollseite für weitere infos zum thema einreise. das problem bei den tierarztkosten ist dass die in der ukraine sicherlich anders sind als hier, deswegen wirst du mit einem ukrainischen tierarzt reden müssen

was heißt, die Ukraine hat einen unsicheren Tollwutstatus? Die Tollwut kommt dort noch sehr häufig vor.

genau das habe ich gemeint^^ vielleicht ungeschickt ausgedrückt. es geht darum dass jedes tier, das aus der ukraine hat, eine vergleichsweise hohe wahrscheinlichkeit hat hat tollwut zu haben, also einen unsicheren tollwutstatus hat.

deswegen auch die wartezeit von 3 monaten nach dem bluttest. das ist die inkubationszeit von tollwut. die eu findet die idee, eine potentiell tödliche krankheit wieder einzuschleppen die man grade ausgerottet hatte, irgendwie nicht so prickelnd

Sicher Tollwutstatus: keine signifikanten Tollwutfälle.

Ein Heimtierausweis mit dem Nachweis einer gültigen Tollwut-Schutzimpfung ist sogar für Reisen mit einem Tier innerhalb von Ländern vorgeschrieben, die frei von Tollwut sind wie z.B. von Österreich nach Deutschland oder von Deutschland nach Irland.

Was sind "signifikante" Tollwutfälle?

ja aber da reicht eine impfung und der ausweis als beweis dass das tier geimpft wurde.

außerhalb der eu braucht man dazu noch die antikörperbestimmung.

Lass es lieber. Es wird sehr teuer und die Prozedur wird sich monatelang hinziehen.

Aus einem nicht gelistetem Land, welches oben in keiner der drei Listen ( 1.,2.,3.) vorkommt bedarf einer Gesundheitsbescheinigung von einem Amtstierarzt. Auch die Kennzeichnung und Tollwutimpfung ist erforderlich. Zusätzlich muß 30 Tage nach der Impfung und 3 Monate vor der Einreise die Wirkung der Impfung von einem zugelassenem Labor bestätigt werden. Ungeimpfte Tiere, auch Welpen können momentan nicht mehr einreisen ! Die Mitnahme von ungeimpften Tieren auch Welpen ist verboten. Das Mitnehmen von ungeimpften Straßentieren aus dem Urlaub in diesen Ländern ist daher nicht mehr zulässig. Sie werden u.U. auf Kosten des Besitzers zurückgeschickt oder für 4 Monate in Quarantäne untergebracht.

http://www.horse-dental-care.de/auslandsreisen-mit-dem-vierbeiner-hunde-katzen-heimtiere-in-2014/

Glaube nicht, daß, Ihr das Tier so mit nehmen könnt. Es kommt mit Sicherheit in Quarantäne da das Tier ein Straßenstreuner ist. Bitte erst erkundigen.

Weitere Katzenfragen zu "Reise"