Ich habe eine kleine verspielte und wilde dreifärbige Katze. Sie stürzt sich auf alles das sich bewegt. Aber wie soll sie heißen?

12 Antworten

Da Deine Katze noch keinen Namen hat, ist sie wohl noch recht jung und möglicherweise Einzelkatze in Wohnungshaltung.

Wichtiger als der Name ist zunächst ein Artgenosse. Katzen sind hochsolziale Tiere, die Einzelhaltung von Kätzchen und von Wohungskatzen muss man schon als Tierquälerei bezeichnen.

Hier kannst Du Dich darüber informieren (jeweils www davorsetzen):

.cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung

Mir persölich gefallen eher klassische Katzennamen ganz gut, z. B. Minka oder Lilli.

Verzichten würde ich auf Namen mit scharfen Lauten wie z. B. Sally oder Lucy.

Feli von Felicitas

weil sie doch eine dreifarbige, also eine Glückskatze ist.

aber ganz wichtig ist, das du ihr noch einen Katzenkumpel dazuholst, weil sie sonst verhaltensgestört wird. Katzen sind keine Einzelwesen und dann wird aus einer Glückskatze ganz schnell eine Unglückskatze :(


Am Ende des Names sollte ein >i< sein :)

Weitere Katzenfragen zu "Katzennamen"