Wie findet ihr den Namen "Katze" für eine Katze?

18 Antworten

Ich sehe zu, wie sich die Tiere ihre Namen selber geben.
Aus meinem "Grrrraue" machte damals meine Frau ein vornehmes "Griselle" bei einer süßen getigerten, sie hörte aber brav auf beides ;- ) Ein wonniger Schmusekater liebte es, liebevoll und verzückt zu beißen, also "Beißer", manchmal "Beißerchen".
Eine sehr kleingewachsene zuerst "Krümel" und als sie so klein blieb: "Krümelchen*, dass ließ sich auch besser rufen.  Ein ganz schwarzer, eher kräftiger Kater hatte drei längere weiße Haare an der Brust, daraus wurde "Pinselchen". Die verniedlichende chen-Form war bei dem Kaventsmann natürlich jedesmal Aufmerksamkeit anderer Leute wert.

Ich versuchte, leichte S- und Sch-laute im Namen zu haben, denn leise gerufen reagierten die Katzen darauf besser als auf runde Konsonanten.


Verzeih, ich unterschlug das Wichtigste...
Ich finde "Katzzze..." für eine Katze allerbest! :- )

Also die Katze einfach "Katze" zu nennen, finde ich Kalt und Lieblos !

Nenne sie doch "Mietzimaus", wetten das gefällt ihr besser und auch den Nachbarn, wenn du sie rufst, besonders den Kindern.

dfllothar, der Freund von Hund, Katze und Maus.

hi,

b03hnch3n,

in "Frühstück bei Tiffanys"

Audrey Hepburn hat in diesem Film ihre Katze "Katze" genannt.....:-))

Weitere Katzenfragen zu "Katzennamen"