Katze verhält sich nach dem Tod der anderen Katze komisch! Was kann ich tun?

Meine Katze verhält sich seit dem meine zweite Katze vor drei Tagen gestorben ist nicht mehr normal. Sie frisst ganz normal aber geht nicht mehr so oft raus und schläft seitdem sehr viel, spielen will sie nurnoch selten sonst möchte sie am liebsten denn ganzen Tag toben!

Kann das Verhalten mit dem Tod von meiner zweiten Katze zusammenhängen wenn ja was kann ich dagegen tun?

Ich wollte mir eigentlich im Frühjahr ein oder zwei Kätzchen oder eine Katze aus dem Tierheim zu mir nehmen aber ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob ich es jetzt schon tun soll um meiner anderen Katze einen Gefallen damit zu machen oder sollte ich damit noch warten?

Ich würde mich über jede nützliche Antwort freuen!LG Liss

9 Antworten

die katze trauert. ihr fehlt ihre freundin.

lass ihr ein wenig zeit zum trauern. aber ein halbes jahr würd ich mit der neuen freundin nicht warten. es hängt auch von dir ab, wie bald man ne neue katze aufnehmen kann ohne das gefühl zu haben dass das irgendwie falsch ist ist von mensch zu mensch verschieden.

es könnte natürlich sein dass die katze krank ist. vor allem wenn deine andere katze was ansteckendes hatte (mein beileid übrigens :( ). sicherheitshalber einmal beim arzt kontrollieren lassen

Deine Katze trauert bestimmt. Es ist immer gut, wenn du eine neue Katze holst, wenn du ja auch eine andere hattest. Wenn du eine neue Katze dir holen würdest, würdest du ihr einen gefallen damit machen. :)

Deine Katze trauert... natürlich vermisst sie ihre Weggefährtin. Lass ihr einfach ein bisschen Zeit, das wird auch wieder anders. Solange sie frisst und sich putzt, musst du dir erstmal keine Sorgen machen, die Reaktion ist nur normal.

Wie alt ist sie denn?

Bei einer alten Katze würde ich wohl in ein paar Wochen 2 Jungspunde ins Haus holen, bei einer noch jüngeren Katze eine etwa gleichaltrige.

Meine ist ca. 1 Jahr meine zweite die ich hatte war ca. 1.5 Jahre!

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"