Katze dunkel um den Mund, was ist mit ihr?

meine katze frisst schon seit vorgestern abend nich mehr. sie geht auch nicht aufs katzenklo. normalerweise putzt sie sich wirklich andauernd aba seit vorgestern eben fängt sie nur an und hört gleich wieder auf. sie hatte sich auch an dem tag mit einem kater gestritten.

außerdem ist sie so dunkel um den mund... keine ahnung ob das ihr speichel ist auf jeden fall war das sonst nicht so. es ist aber irgendeine flüssigkeit..

wenn es bis morgen nich besser ist fahren wir zum tierarzt. was könnte das sein? und ist es schlimm?

12 Antworten

Dunkel um den "Mund" klingt sehr nach Blut. Hast du mal in ihr Mäulchen geschaut, ob da alles in Ordnung ist? Vielleicht hat sie sich einen Zahn abgebrochen, was ihr Schmerzen bereitet, und weswegen sie nichts frisst. Und eine Katze, die nicht frisst, muss natürlich auch nicht aufs Klo, und wenn sie zusätzlich nichts trinkt, besteht die Gefahr der Austrocknung... . Du solltest daher schnellstmöglich den Tierarzt aufsuchen.

blut ist das nicht. und im mund ist auch nichts. was wirklich verwunderlich is.

Warum wartet Ihr so lange mit dem TA? Wenn die Katze auch nichts trinkt, viele nehmen ja die nötige Flüssigkeit über das Futter auf, kann sie dehydrieren. Und wenn sie auch nicht aufs Klo geht, ist das auch nichts womit man warten sollte. Vielleicht hat sie einen Haarball im Magen oder etwas anderes. Geht zum TA, dass Tier leidet ja bestimmt auch.

Magst Du nicht lieber heute noch los. Wenn sie nicht frisst und sich nicht putzt stimmt doch was nicht. In der Regel trinken sie nicht viel, nehmen die Flüssigkeit mit der Nahrung auf. Sie kann also schnell austrocknen und das sollte man nicht riskieren. denn der TA ist ja auch kein Wunderheiler und sie sieht ihn und gleich ist alles gut. Bei so kleinen Knäueln sollte man ruhig ein wenig schneller gehen. Vllt muss ein Zähnchen raus und das geht nur mit Narkose und dafür wieder ein Termin....

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"