Welche Arten von Katzenstreu gibt es?

Hallo gibt es noch andere Arten von Steu außer:

  • Klumpstreu
  • Normales Streu
  • Steine
  • Holz
  • Späne
  • Zellstoff und
  • Papier ?

Wir sind ratlos, der Arzt auch. All diese Dinge frisst meine Katze!

Was kann ich noch reinlegen?

4 Antworten

Liebe LisaBellaa!

Du stellst viel zu viele Fragen, dass man dir helfen könnte. Wer sich nicht durch deine ganzen Fragen liest, bekommt gar nicht mit, was dein Problem ist... .

Nochmal: Das ungefährlichste Katzenstreu, wenn eine Katze Streu frisst, ist ein pflanzliches, und davon das beste (überhaupt das beste Streu . von Tierheimen und Tierärzten empfohlen) ist Cats Best Ökoplus). Hier nochmal der Link:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187?gclid=CIaCtonwlboCFU5f3god7VEAng

Es wäre auch gut, wenn du den Leuten mal antwortest, wenn sie fragen, denn so kann man dir besser helfen.

Ich habe jetzt irgendwo mitbekommen, dass es sich NICHT um ein Katzenkind handelt (wo es normal wäre mit der Streufutterei - das wäre einfach kindliche Neugier), sondern um eine erwachsene Katze. Erwachsene Katzen fressen nur Streu, wenn sie gesundheitliche Probleme haben, wie Mineralstoffmangel oder Verhaltensstörungen aufgrund falscher Haltung. Nachdem du deine Katze, wie ich gelesen habe, mit sehr viel Trockenfutter und ausserdem mit Whiskas (sehr minderwertiges Produkt mit nur 4% Fleisch) fütterst, leuchtet mir ein, dass diese Katze Probleme mit dem Koten hat. Durch das viele Getreide und den Zucker in deinem Katzenfutter ist die Katze dehydriert. Durch den Mangel frisst sie noch zusätzlich Streu, und dann geht nichts mehr mit Koten. - Wenn du die Katze so weiter fütterst, war das nicht der letzte Klinikbesuch. KAtzen, die so ernährt werden, bekommen über kurz oder lang gesundheitliche Probleme, wie Blasen- und Nierensteine, bis hin zur Diabetes. - Möchtest du nicht, dass deine Katze auch 20 Jahre alt wird, wie andere gesund ernährte Katzen? - Dann solltest du dringend an der Ernährung schrauben. Das getreidehaltige Trockenfutter muss weg. Als Leckerchen kannst du TroFu geben, aber bitte eines ohne Zucker und Getreide, z.B. Applaws. Das gibt es nicht im Supermarkt, aber im Internethandel oder beim Fressnapf oder jedem guten Zoogeschäft. Aber hauptsächlich sollte die Miez Nassfutter mit mindestens 60% Fleisch bekommen. Keine Katze frisst in der Natur Getreide. Katzen als ehemalige Wüstentiere decken ihren Flüssigkeitshaushalt durch die Nahrung und trinken kaum. Daher ist deine Katze jetzt so geplagt. Einigermaßen preiswertes, aber hochwertiges Futter ist Animonda Carny, Smilla Fischtöpfchen, Landfleisch. Selbst beim Aldi hat das Dosenfutter noch mehr Fleisch als Whiskas... .

Thema Verhaltensstörungen: Deine Miez scheint alleine zu sein, ohne felinen Partner, ist das richtig? Daher können solche Verhaltensstörungen kommen, wie Katzenstreu fressen und Unsauberkeit, Aggressionen, Apathie... . Wo eine Katze Platz hat, haben auch zwei Platz. Du scheinst noch nicht erwachsen zu sein, wenn man deine Fragen so betrachtet, oder? Sprich mit deinen Eltern, dass deine Katze einen Katzenpartner braucht. Katzen, die nur in der Wohnung leben, dürfen nicht einzeln gehalten werden. Das ist bei anderen Haustieren genauso. Bei Kaninchenhaltung habe ich erst kürzlich gelesen, soll im Tierschutzgesetz verankert werden, dass sie nicht einzeln gehalten werden dürfen. - Das kann bei Katzenhaltung auch noch kommen. Einzelhaltung bei Katzen kommt nur mit Freigang in Frage. Tierheime geben Katzen auch nicht in einzelne Wohnungshaltung ab.

Also, bitte "lege" deine Katze nicht rein (man kann Katzen nicht reinlegen, die sind schlauer, als du ;o)...), sondern hilf ihr, indem du dafür sorgst, dass sie artgerecht gehalten wird (hochwertiges Futter, Katzenpartner). Dann wird deine Katze gesund und glücklich leben. Es ist nicht so schwer, das zu ermöglichen, und kostet nicht sooo viel, da ihr ja bereits eine Katze habt, und die Grundausstattung vorhanden ist.

Bleib am Ball..., und alles Gute für die Miez!

wie alt ist die katze? in einem gewissen alter ist das eine normale entwicklungserscheinung.. dann müsste das aber wirklich ein kitten sein

wird die katze mit katzenfutter ernährt und wenn ja hat sie ausreichend davon? es könnte ausdruck eines mangels sein. führe 2 oder 3 katzen-alleinfuttermarken für deine katze ein und füttere jede der 3 marken so alle zwei tage im wechsel

google mal nach pica-syndrom :( könnte das passen?

es gibt noch silikatstreus. aber ich denke dass auch das im magen der katze landen würde. für die katze würd ich am ehesten sowas wie sand oder erde nehmen aber das hat natürlich null geurchsbindungseigenschaften, sprich das riecht sehr schnell und muss oft gewechselt werden

versuch mal rauszufinden wie schnell sich zellstoff-streus wirklich auflösen, vor allem in kontakt mit säure, stichwort magensäure. evtl ginge das

Das könnte ein Hinweis sein, dass deiner Katze Minerale fehlen. Das Futter evtl. umstellen und den Tierarzt fragen, ob es Mineralstoffe als Futterzusatz gibt.

Nein, ich war heute in der klinik. Und er meinte, ihr fehlt nichts!

Sie ist eine gesunde katze bis auf der fall mit den steinen im magen/darm.

Wie hat der Arzt das festgestellt? Wurde eine Blutuntersuchung gemacht? Einen Mineralienmangel erkennt er ja nicht am Gesichtsausdruck....

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"