Babykatze abgeben und 2 Geschwister kaufen?

Ich habe seit Donnerstag eine Babykatze (15 Wochen alt & weiblich). Die ist sehr süß. Nur die Katze kratzt und beißt und das tut mittlerweile sehr weh.
Mir wurde ganz oft gesagt, dass ich eine zweite Katze brauche.


Glaubt ihr, wenn ich eine zweite Katze (auch weiblich)  kaufe, dass es besser wird und die beiden sich verstehen werden und trotzdem mit uns Menschen schmusen wollen. Und das sich die Katze das Kratzen und Beißen bei Menschen abgewöhnen werden oder soll ich die Katze abgeben und zwei Geschwister kaufen?
Ich weiß es halt nicht, was besser ist, weil ich mag diese eigentlich, nur die tut uns weh :(

9 Antworten

Nein, Deine Katze musst Du nicht abgeben, aber Du solltest noch ne 2. Katze in etwa gleichem Alter oder wenig älter dazu holen. Katzen lernen beim Spiel, wie man anschleicht, jagt etc. und natürlich dazu Zähne und Krallen einzusetzen und da Deine Katze alleine ist, musst halt Du als Ersatz für ne andere Katze herhalten.

Ich denke mal, dass sich ne 2. Katze nach einer Eingewöhnungszeit, die oftmals mit gegenseitigem Anfauchen, Anknurren oder Raufereien über die Bühne geht, Deine jetzige Katze akzeptieren wird und ich denke dann, dass beide Katzen auch mit Dir und anderen Familienmitgliedern schmusen werden.

Ich habe 5 Katzen, Mutter und ihre 3 Söhne, dazu einen zugelaufenen Strassenkater, der jetzt fast 2 Jahre alt ist und keine dieser Katzen hat mich jemals ernsthaft gekratzt oder gebissen. Dazu waren immer die Geschwister da. Auch meine zugelaufene Katzenfamilie, die in meinem Hof lebt handelt gleich, d.h. die beiden Babies raufen und spielen miteinander und zu mir kommen die Kleinen zum Schmusen.

Nein, Du brauchst sie nicht abzugegen.

Katzen in dem Alter lassen sich normalerweise sehr leicht vergesellschaften.

Wende Dich an Tierheime und an private Katzenhilfen, dort wird man Dir bei der Auswahl einer geeigneten Zweitkatze behilflich sein und vor allem hast Du dort bei eventuellen Problemen einen Ansprechpartner.


Dankeschön für deinen Rat

Hallo, wieso bist Du 24 Stunden am Tag zu Hause? Sind noch Ferien? Was machst Du, wenn Du wieder in die Schule gehst? Dann langweilt sich Deine kleine Katze zu Tode und versteht die Welt nicht mehr.

Eure Katze ist ein lebendiges Wesen, mit allen Macken und Vorzügen, die man haben kann. Kannst Du Dir vorstellen, daß Dich Deine Eltern als Baby abgegeben hätten, weil Du in die Windel gemacht oder beim Fläschen trinken gespuckt hast? Wenn Du (Ihr) keine Geduld habt, wäre es besser, Du gibst die Katze Deiner Freundin, die , so lautete glaube ich, Deine andere Frage, schon den Bruder hat. Aber dann schaff Dir (Euch) auch bitte keine anderen an. Tiere sind kein Tauschobjekt. Nachher gefällt Dir die Farbe nicht so gut und Du hast den nächsten Grund, das Tier wieder zurückzugeben.

Entweder, man schafft sich ein (oder mehrere) Tiere für deren ganzes Leben an, oder man läßt es. Niemand ist gezwungen, sich ein Tier zu halten, aber wenn, dann bitteschön auch mit allen Konsequenzen. Darüber bist Du Dir offensichtlich nicht im Klaren.Kauf Dir vielleicht noch mal ein Buch, um Dich über kleine Katzen zu informieren, kein Buch über Katzenrassen sondern über die Aufzucht und das Aufwachsen, da gibt es glaube ich eines aus den Falken-Verlag, gar nicht so teuer.

Wenn Du jetzt schon absiehst, daß Du keine Geduld hast und auch nicht haben willst, weil das neue Spielzeug so gar nicht Deinen Erwartungen entspricht, dann gib die Katze jetzt ab und warte nicht so lange, bis sie sich eingewöhnt hat. Nach noch nicht einmal 3 Tagen kann man doch von der Kleinen keine Wunder erwarten, nur sollten die Menschen diejenigen sein, die ihren Verstand einschalten.

Und bitte, hebe die Kleine nicht am Nackenfell hoch. Das kann nur die Mutter, ohne Verletzungen hervorzurufen, Du nicht.

Ok danke ich will die die Katze auch nicht abgeben oder so das zu sagen war echt blöd und dumm von mir ( ich hätte auch die Katze nicht abgegeben nur wollte ich wissen was ihr davon hält und ob das ein richtiges Verhalten wäre aber jetzt weiß ich es dank euch und denke nie wieder an das abgeben der Katze ) :)
Und wir sind 5 Leute Zuhause deswegen glaube ich das die Katze nie mehr als 3-5 Stunden Zuhause alleine sein wird -> und in dieser Zeit kann sie ja schlafen
Danke nochmal für deinen Rat

Tut mir leid, ich wollte nicht böse sein. Ich hatte früher selbst ein Tierheim und bekam jedes Mal einen Anfall, wenn Leute ihre Tiere aus welchen Gründen auch immer abgaben. Es prägt einen für den Rest des Lebens, wenn Du siehst, wie sehr die armen Mäuse darunter leiden. Wahrscheinlich bin ich deshalb manchmal zu direkt, aber ich denke immer, wer hier direkt fragt, hat auch eine direkte Antwort verdient.

Glaub mir, Du wirst Geduld brauchen, du hast auch nicht innerhalb von 14 Tagen lesen und schreiben gelernt, das Kleine braucht einfch Zeit und mit zunehmendem Alter werden sie auch ruhiger. Obwohl natürlich eine Zweitkatze super wäre! LG

deine Kleine braucht einen etwas älteren Artgenossen , denn mit ihm kann sie auf "kätzisch" spielen und raufen.

Weitere Katzenfragen zu "Kauf, Verkauf & Vermittlung"