Weiss jemand, woher ich eine Kathäuser Katze sehr billig bekomme?

9 Antworten

Also, man sollte keine Katze irgendwo "billig" beziehen wollen. Wenn Züchter Tiere unter Preis abgeben, sind sie ohne Stammbaum oder aus total schlechten Verhältnissen. Ein Tier ist kein Massenprodukt, sondern ein liebenswertes Lebewesen, das es zu schützen bedarf. Wende dich lieber an die örtlichen Tierheime, z.B. unter www.katzenhilfe-stuttgart.de . Auch die haben sehr oft Rassekatzen. Selbst die sind nämlich nicht davor gefeit, dass ihr Mensch sie nicht mehr haben will. Und wenn du die vielen lieben Tierchen siehst, vielleicht wirst du auch bei einer ganz "normalen" Hauskatze schwach? Zumal man eine Katze nicht allein halten sollte, da sie sich sonst sehr einsam fühlt. Katzen sind entgegen früherer Meinung nämlich keine Einzelgänger. Und wenn dir Karthäuser zu teuer sind, dann sind ja 2 Karthäuser noch teurer ;o)). Beim Tierheim bezahlst du nur einen Obulus von etwa 35€ für ein Katzenkind und etwa 70€ für eine kastrierte Katze. Das ist nicht viel. Aber denk dran: Die Katzen kosten hinterher auch noch: Tierarzt Futter, Katzenstreu, etc.

Ich bin ja eigentlich Hundeexperte, nur hier genau das Gleich wie bei den Hunden. Weißt du was die Muttertiere bei solchen Vermehrer durchmachen müssen? Die Muttertiere sind Gebärmaschienen, die Kitten werden nicht richtig sozialisiert, der gesundheitszustand ist von vielen Kitten sehr sehr schlecht. Du kaufst ein Kitten billig und gibst dann 100 von € aus beim Tierarzt. Somit würdest du auf die gleichen Kosten kommen, wenn du ein Kitten beim seriösen Züchter holst. Holst du ein Tier beim Vermehrer unterstützt du damit Tierquälerei nur damit du billig an ein Tier kommst. Laß es bitte. Oder geh ins Tierheim, da sind auch viele Katzen und Kitten die ein neues Zuhause suchen. Außerdem darfst du nicht vergessen, das Katzen auch bedrfnisse haben. Katzenbaum, Spielzeug, Futter, Katzenklo, Katzenstreu usw. Wenn du jetzt schon mit der Anschaffung eines Kitten probleme hast, wie soll das gehen wenn du die Katze hast? LG spieli

  1. Die Rasse heisst Chartreux.
  2. Oder meinst du die Britisch Kurzhaar im blauen Farbschlag?
  3. Billig ist nicht. Das sind dann nämlich Inzucht-Katzen vom Vermehrer, ein "inwendiger wasserkopf" recht häufig, das ist dann das Todesurteil für die Katze.

Hier die beiden Bilder zur Chartreux und zur BKH. Das Bild der Chartreux ist von Wikipedia, das der BKH ist meine Isabo von der blauen Iris. Die hat 2001 als Jungtier 750€ gekostet!

Weitere Katzenfragen zu "Kauf, Verkauf & Vermittlung"