Was ist bei der addoption einer Katze aus dem Tierheim alles zu achten?

Vor ungefähr einer Woche ist meine Minka verunglückt. Ich hatte das Tier seit 10 Jahren und nun fehlt mir etwas im leben. Nun möchte ich einer Katze aus dem Tierheim einen schönen Platz bieten, weis aber nicht, was ich beachten soll. Es soll auf jeden Fall ein Tier werden, dass schlechte Karten hat aus dem Tierheim zu kommen. Mir geht es mehr um den Charakter. Ich weis nur nicht ganz, wie ich rausbekomme, ob ich mit dem Tier hamonieren werde. Wissen die arbeiter im Tierheim, ungefähr was für einen Charakter jedes Tier dort hat und wie erkenne ich das am besten? Bei meiner Minka hatte ich mehr Glück als verstand. Damals habe ich sie von meiner Mutter geschenkt bekommen.

5 Antworten

Es kommt auf das tierheim drauf an. Es gibt tierheime da kümmert man sich recht wenig um tiere und dann gibt es welche da bekommt jedes tier seine liebe. Aber du kannst ja mal die katzen anschauen ein paar streicheln usw und kannst das ja wiederholen und so mal schauen welche dir nahe kommt welche du lieb gewinnst. Und bitte ich flehe dich an nimm dir keine katze mit einer schlimmen vorgeschichte also die irgendwelche schmerzen hat weil sie geschlagen oder so wurde, das sind zwar arme tiere aber ich habe das mit einem hund durchgemacht er war der treuste hund nachher aber das ist viel zeit wir haben den im hintersten eck der wohnung anhängen müssen und fast auf die strasse schleifen müssen wegen dem gassi gehen usw. wenn du nachher da sitzen willst und die katze verängstigt unter dem bett haben willst oder in irgendeiner ecke und so dann kannst du dies schon tun aber ich denke du willst eine katze zum anfassen. Wenn du natürlich sagst du willst genau sowas und du hast die zeit das du der die angst nimmst dann klar.

Ich würde an Deiner Stelle erst mal die Katzen in den Tierheimen Deiner Umgebung ansehen, evtl. sogar öfter als nur einmal. So lernst Du Deinen zukünftigen Mitbewohner kennen und vielleicht können Dir die Leute in dem Tierheim auch mehr über die verschiedenen Katzen sagen.

Bei der Haltung von einer Einzelkatze, sollte diese nach 4-6 Wochen Eingewöhnungszeit im Haus, in den Freigang entlassen werden können, sonst, solltest Du Dir besser gleich 2 Katzen holen, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben.

Ob sich ne Katze bei Dir wohl fühlt und gerne mit Dir schmust und spielt, hängt weniger vom Charakter der Katze ab, als davon, wie der Mensch mit ihr umgeht.

Ansonsten finde ich gut, dass Du Dich um benachteiligte Tiere kümmern möchtest, mach weiter so, denn auch die haben noch ein glückliches Familienleben verdient.

Die Mitarbeiter im Tierheim kennen ihre Katzen und Kater. Die können dich gut beraten. Du darfst in den meisten Tierheimen auch erst mal einige Male zu Besuch kommen, ehe du dich für ein Tier entscheidest.

Danke für deinen Komentar. Es soll auf jeden Fall ein Tier sein, dass schlechtere karten für eine neuadoption hat. Die sollen auch mal glück haben.

Weitere Katzenfragen zu "Tierheim"