Was kann ich für diesen Kater aus dem Tierheim tun....

Hallo, ich bin 14 (bald 15) und habe einen Kater. Er ist ca. ein halbes Jahr alt. Mit ihm und mit meinen anderen Tieren komme ich echt gut klar, ich liebe sie :)

Ich bin sehr tierlieb, ich habe auch einen Pflegehund und gehe 2 mal wöchentlich ins Tierheim und spende ein bisschen Futter und streichle die Katzen, sie lieben das, ich verbringe dort Stunden und muss jedes mal fast weinen, da ich der Meinung bin, das sie ein Zuhause verdient haben. Ein Kater tut mir besonderst leid, er ist 3 Jahre alt und wird als Notfall bezeichnet, da er schon zwei Mal vom Balkon runtergefallen ist und daher hinten leicht gelähmt ist, er kann nicht mehr so gut laufen und hat Probleme mit dem Urin. Er ist schon sehr lange im Tierheim, er liegt nur da und isst. 

Er freut sich immer sehr, wenn ich komme. Ich würde ihn so gerne adoptieren, aber meine Eltern erlauben es nicht. (da es viel arbeit ist etc.) Das wichtigste für mich ist, dass er einfach ein schönes Leben führen kann. Wie kann ich ihm helfen?? Was kann ich denn noch tun?? 

PS: ich kann nicht öfters ins Tierheim, da ich mit dem Fahrad fahren muss und da die Zeit mit der schule nicht reicht (wenn ich von der schule komm hat das tierheim nicht mehr lang offen) deshalb kann ich nur freitag und samstag gehen, ab und zu fährt mich meine mom unter der woche hin ;)LG Annika

3 Antworten

Hallo,

erst mal ganz toll was Du machst. Erinnerst mich sehr an mich selber, aber das nur nebenbei. Das Du den Kater gerne zu Dir nehmen möchtest, kann ich sehr gut verstehen, aber das dies natürlich nicht einfach ist, ist keine Frage. Das Du dort sehr von dem Leid der Tiere berührt bist, zeigt, wieviel Herz Du hast und Du bist eine von den wenigen in Deinem Alter, ist mir hier im GF sehr aufgefallen, die dies so Gewissenhaft machen und nicht nur immer ihre Eltern zu irgendeinem Haustier überreden wollen. Du machst eh schon so viel und allein, daß Du Dich um den Kater (und auch viele andere Tiere) kümmerst und er sich freut, daß Du kommst, ist doch schon ganz viel wert. Er hat also auch noch Lebensfreude und die gibst ihm Du, weil Du immer zu ihm kommst und ihn verwöhnst. Vielleicht kannst Du ja helfen, einen tollen Platz zu finden für den Kater, einen Aufruf starten. Natürlich müsstest Du das vorher mit dem Tierheim absprechen, ob das in Ordnung ist. Du könntest Flugblätter selber gestalten und mit einem Foto von dem Kater drauf. Was er für einen Charakter hat und natürlich ganz wichtig die Behinderung, auch, daß er ja selber nicht aufs Katzenklo gehen kann usw. und diese in Briefkästen verteilen. An Bäume o.ä. darfst Du die Fleyer nicht aufhängen, daß ist nicht erlaubt oder vielleicht habt Ihr bei Euch so ein Wochenblatt, daß wöchentlich erscheint, wo man kostenlos Anzeigen schalten kann. Auch dort könntest Du mit Foto schreiben, daß Du für den Kater, der im Tierheim lebt usw.... einen gewissenhaften Platz suchst. Aber wie gesagt, alles vorher mit dem Tierheim abklären. Wäre es denn nicht auch etwas für Dich in die Jugendgruppe mit einzusteigen. Weiß nicht, ob es bei Euch im Tierheim eine gibt. Aber Du hast soviel Energie und Freude den Tieren zu helfen, daß wäre bestimmt das Richtige für Dich. Jemand älteres leitet die Jugendgruppe und da wird alles mögliche veranstaltet: Spendensammlungen, Infostände, beim Tag der offenen Tür helfen usw.

Liebe Grüssle und bleib so wie Du bist!

Danke sehr!! :) ich werde mal beim Tierheim fragen ob sie eine Jugendgruppe haben und ob ich Zettel verteilen darf ;) vielleicht findet dann der kater ein leibesvolles zuhause ;)

Lieben Dank fürs Sterndal! Siehste , hab ich gewußt, daß Du dies gleich in Angriff nimmst, super!

Vielleicht könntest du Spickzettel aufhängen. Damit machst du Leute aufmerksam und vielleicht adoptiert sie jemand :) Lg TwiliightFreak

hallo annika. ich glaube dir sehr gerne dass du diesem tier helfen willst. aber viel kannst du da nicht machen. ich denke das tier ist schon glücklich wenn du oft da bist und dich um ihn kümmerst. LG Jenny

Weitere Katzenfragen zu "Tierheim"