Perserkatze: Schuppen im Fell, was kann das sein?

Ich habe mir heute eine 5 Jahre alte Perser katze gekauft, habe sie im Internet entdeckt und auch nur einen geringen Preis gezahlt. Sie ist schon sehr zutraulich doch als ich sie bürstete merkte ich das was nicht stimmt. Es kommen beim Kämmen immer weiße schuppenartige Teilchen mit. Da ich erst nächste Woche den Tierarzt aufsuchen kann wollte ich fragen ob ich mir Gedanken machen muss danke im Voraus

4 Antworten

Ich würde nicht voreilig spekulieren sondern den Tierarztbesuch abwarten. Dann weißt Du Bescheid und kannst überlegen was Du machen kannst. Wenn man sich ein Tier zulegt, gibt es immer das Problem mit gesundheitlichen Risiken. Das Tier kann ja nichts dafür und wird auf jeden Fall auf Deine Unterstützung angewiesen sein.

Ich selbst habe eine weiße Boxerhündin und eine schildpatt (dreifarbig dunkel) Katze.

Ja es hat seine vor und Nachteile. Konnte ihr aber einfach nicht Wiederstehen. Außerdem war es ein Tier in Not. Ich werde den Tierarzt erstmal aufsuchen. Danke!

Und ja ich habe einen Labrador Mischling in schwarz & noch eine Mischlings perserkatze in grau!:) dazu kommt noch die reinrassige perserkatze in weiss rot 

Sieh dir mal die Haut deines Tieres an. Könnte gut sein, dass sie Hautpilz hat.

Dann: viel Vergnügen!!!

Dann wären auf der Haut so verkrustete komische Stellen oder?

Ja, entweder verkrustete Stellen oder das Fell klebt an der Haut, so dass man nichts sieht.

Also das Fell klebt Ansicht nicht an der Haut! Sie hat nur sehr langes Fell so das man kaum ihre Haut sieht

Versuch mal beim Kraulen die Haare etwas wegzustreichen und dir die Haut darunter anzusehen. Aber danach bitte Hände waschen, da Hautpilz sehr, sehr ansteckend ist.

Allerdings müssen Schuppen nicht immer Hautpilz bedeuten. Ich bin da nur sehr vorsichtig geworden, seit meine zweite Perserkatze mir damals den Hautpilz mitgebracht hat! Lieber zu viel Vorsicht, als hinterher viele Probleme haben

Dürfte nichts lebensbedrohliches sein, warte die Tierarzt-Diagnose ab.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"