Hauskatze nach einem Jahr raus lassen

Hallo meine Katze ist nun ein Jahr alt und war noch nie draußen! Ich will sie nun raus lassen, aber beim ersten Versuch hatte sie große Angst und hat sich gewehrt. Deshalb wollte ich fragen, wie man das am besten macht, denn ich will meiner Katze keinen Schaden zufügen!

4 Antworten

Also wenn du einen Balkon hast, lass sie doch erst mal da raus und setzt dich dazu und streichel/beruhige sie. Du kannst auch immer eine Tür auflassen, dass ihr der Weg nach draußen offen steht. (es wird ja jetzt wieder sommer) Aber du hast recht: du darfst sie auf keinen fall zu etwas zwingen, was sie nicht will. Davon bekommt sie nur noch mehr Angst! Wenn du eine Terasse o. ä. hast, kannst du auch anfangen, sie immer dort zu füttern. oder den Futterplatz immer näher zur Tür verlagern und dabei die Türe offen lassen. Irgendwann wird sie sich schon daran gewöhnen und auch keine Angst mehr vor all den Geräuschen etc haben. Und wenn sie so weit ist, das Futter dann raus stellen. Aber immer in kleinen Schritten steigern, dass es ihr nicht zu viel wird.

ist sie denn schon kastiert? wenn nicht, erst kastieren lassen!

mach einfach mal eine tür oder ein fenster auf (fenster mit einer treppe sichern, damit die katz nicht runterspringt) und schau wie sie reagiert

anfangs könnte sie noch sehr ängstlich sein, aber mit der zeit kann sie sich immer weiter rauswagen

wenn sie lieber in der wohnung bleibt, bitte unbedingt einen artgenossen holen! katzen sind sehr soziale tiere und bekommen in einzelhaltung probleme.. auch freigänger freuen sich über einen artgenossen, denn fremde katzen sind nicht dasgleiche wie ein baugefährte

Lass immer ein Weg die Katze frei wo die raus kann und wenn sie dann mal will geht sie selber

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"