Soll ich die neue Katze nach einer 24 Stundentour wieder raus lassen oder erst mal drinnen lassen?

Hallo liebe Nutzer =) Wir haben seit Freitag eine 5 jährige Katze. Als ich Montag gegen 22.30 von der Spätschicht gekommen bin, hatte ich den Drang sie raus zu lassen, weil sie seit eh und je ein Freigänger ist. Alles lief bestens, sie ging auf Tour und kam alle 10-15 Minuten mal wieder zu mir, um sich ne Ladung Liebe abzuholen. Als ich dann gegen 00.30 ins Bett bin dachte ich: " Ach jetzt kann ich die Terrassentür ja auf lassen, sie kommt eh wieder". So am nächsten Morgen....Katze weg o.O Wir haben überall gesucht, aber keine Pumba zusehen. Gestern Abend dann gegen 21.30 steht sie in der Tür als wäre nichts gewesen.

Jetzt meine Frage: Sollten wir die Katze jetzt erstmal drinne lassen? Oder ist das nachdem sie so lange weg war kein Thema mehr und wir können sie raus lassen?

Würde mich über Ratschläge freuen.

liebe Grüsse Marc

7 Antworten

Auch wenn sie bisher eine Freigängerkatze war würde ich sie erst mal drinnen lassen. Die Katze muss euch erst kennenlernen und Vertrauen aufbauen. Nur weil sie jetzt am Anfang wieder gekommen ist heißt das nicht das es so bleibt. Für sie ist es erstmal eine völlig neue Situation mit der sie klarkommen muss.

Es kann gut gehen aber das Risiko wäre mir zu groß. Normal sagt man die ersten 3-4 Wochen in der Wohnung/im Haus lassen allerdings würde ich das etwas Situationsabhängig machen. Ich bekam mal einen Kater der war so anhänglich dass ich ihn schon nach einer guten Woche rausgelassen habe aber eine andere Katze dafür erst nach knapp drei Wochen.

Also eine Katze, die ihr erst seit wenigen Tagen bei euch aufgenommen habt, solltet ihr erstmal gar nicht raus lassen. Sie muss sich den neuen Wohnort ja auch "einprägen". Das ist sicherlich schwer bei einer Katze die Freigägner war, aber notwendig.

Dass Katzen, und besonders Kater, auch mal gerne länger wegbleiben können, damit solltet ihr euch am besten jetzt schon anfreunden. Unser Kater kommt eigentlich(!) jeden Abend nach Hause, er war aber auch schon mehrere Tage (bis zu 8) auf "Rundgang"


Hallo Marc, Katzen, die umziehen, egal wie alt sie sind, müssen sich doch erst einmal an die neuen Gegebenheiten gewöhnen. Sie orientieren sich an den Umgebungsgeräuschen und -gerüchen, die sie durch geöffnete Fenster oder Türen mitbekommen. Sie sollen sich auch an den Sternen orientieren hat mir mal ein Tierarzt gesagt. Ich würde die Katze wirklich einige Zeit im Haus lassen. Wenn Ihr Euch immer um sie kümmert, wird es ihr hoffentlich auch nicht langweilig.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"