Katze am Wochenende alleine lassen?

Ein wunderschönen guten Morgen zusammen. Meine Verlobte und ich sind vergangenes Jahr zusammen gezogen und wollen nun wieder was kleines haben, was uns zwischen den meinen rumläuft etc.

Da wir beide berufstätig sind, wollen wir bereits schon 2 Katzen anschaffen, damit die sich nicht Langweilen, während wir auf Arbeit sind.

Nun kommen aber folgende Fragen:

  1. Wir wohnen im Dritten Stock auf 60 qm und sind 1 mal im Monat von Fr-So (Fr ca. 18 Uhr - So ca. 16:00 Uhr) bei den Eltern zu Hause. Diese wohnen 60 Km weit weg. Kann man in dieser Zeit bei ausreichender Versorgung mit Wasser und Futter, sowie 2 Katzenklos die vor Abreise gereinigt wurden alleine lassen? (Wir haben auch derzeit keine Personen, denen wir Vertrauen würden, alleine in die Wohnung zu gehen. deswegen die Frage)
  2. Wir haben ein Balkon. Der Vermieter hat uns bereits im Vergangenen Jahr verboten, ein Schutznetz vor Tauben anzubringen. Nun mit der Katze, möchten wir natürlich zum Schutz trotzdem eins Anbringen, aufgrund des Schutzes der Katze. Darf der Vermieter dies wirklich verbieten?

Danke im voraus für hilfreiche Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Marco

4 Antworten

1. hmm da würd ich definitiv mehr als zwei klos nehmen und das futter per futterautomat jeden tag passend freigeben. ersteres weil keiner gern auf ein zugesch** klo geht und zweiteres um sicher zu sein dass die süßen auch sonntag nachmittag noch was zu fressen haben und nicht samstag abend schon alles aufgefuttert haben. außerdem kann ein automat mit kühlakku das futter frisch halten, es würde im sommer doch recht schnell fliegen anlocken und austrocknen

besser wäre natürlich jemand der vorbeikommt, sich um alles kümmert und etwas spielt. 2 tage ist grenzwertig, auch für ein katzenpaar. für ne einzelne katze btw untragbar

2. ja leider darf er das. es gibt die dinger in transparent, die sieht man kaum. evtl ist das für ihn okay. ansonsten sollten die katzen besser nicht auf den balkon :( ein absturz aus dem dritten stock wäre.. undschön

2 volle Tage sind schon arg lang um ehrlich zu sein :S. Im Zweifelsfall würde ich Versorgung überall etwas verteilen bzw "verstecken", dass sie sich nicht direkt vollfressen aber dennoch Futter finden können, wenn sie es brauchen. Unbedingt für ausreichend Wasser sorgen. Sollte gut funktionieren mit gereinigtem Katzenklo.

Auch beim Balkon hätte ich Angst, denn Katzen krallen, rupfen und reissen sich gerne mal durch Sachen durch, da gab es auch schon Fälle von Katzen die von gefährlicher Höhe runtergesprungen sind. Auch bei offenen Fenstern auf Kippe gab es bereits Unfälle, bei welchen sich Katzen sprichwörtlich bei einem Fluchtversuch erhängt haben.

Wenn, dann Schutznetz an Balkon anbringen und nur den Balkon auf die Kippe stellen, aber ob das für genügend Sauerstoffzufuhr genügt?

Sehr sehr heikel, ich persönlich würde das nochmals überdenken. Gibt es denn wirklich niemanden der 1-2 mal vorbeischauen könnte?

Hallo Grim,

Danke für die schnelle Antwort.

Zum Thema Futter, wäre hier ein Futterautomat hilfreich, der zu bestimmte Zeiten das Futter nachfüllt?

Hier gibt es welche, die auch in das Monatsbudegt von Normalsterblichen passen würde.

Das eine Person nachschauen kann, ist leider noch nicht möglich. Wir kennen die Leute erst n halbes Jahr... Da wollen wir das noch nicht riskieren

Hi!

Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie von diesen Futterautomaten gehört, scheinen aber eine gute Lösung zu sein!

Würde dann aber kurz vor Abreise Schalen mit Nassfutter hinstellen, damit die kleinen auch einigermassen ausgewogen versorgt sind, wenn der Futterautomat diese dann mit Trockenfutter versorgt - kann mir nur schlecht vorstellen, dass das Nassfutter dann in den nächsten Tagen noch gut bzw frisch sein wird.

Versuchen! Allenfalls würde ich sicherheitshalber noch Schälchen mit Trockenfutter aufstellen (im ernsten Falle eines technischen Versagens seitens des Automaten)

Bedenke, die Katzen sind für zwei volle Tage auf sich allein gestellt und haben sonst keine Möglichkeit Futter zu finden.

liebe Grüsse und viel Erfolg GrimNature

Also würde bei der Lösung mit Futterautomat nichts dagegen sprechen, die 2 Katzen in der Wohnung zu lassen?

Mit dem Balkon wird's nur gehen, wenn der Vermieter zur Lösung mit dem Katzennetz zustimmt und dies dann auch nur, wenn wir anwesend sind...

Nun, sofern das System mit dem Automat funktioniert, warum nicht? :)

Wenn der Vermieter ein Herz für Katzen hat, sollte er es verstehen! Ich drück euch die Daumen!

Dir meisten Katzen hassen zwar Autofahrten, aber nehmt sie lieber mit. Katzen fressen das ganze Fressen am 1. Tag und Wasser muss auch immer frisch sein. Lg :)

Wenn ich die Katzen mitnehmen würde, hätte der Hund meiner Eltern ein leckeres Mittagessen und meine Eltern ne verwüstete Wohnung

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"