Wohnungskatze trotzdem kastrieren?

Ich möchte mir bald eine Katze anschaffen.

Meine Frage dazu ist: Sie wird eine Einzelkatze und eine Wohnungskatze sein, sollte man sie trotzdem kastrieren?

10 Antworten

Auch Katzen in Wohnungshaltung können es gut haben!

Man sollte natürlich viel Zeit haben, nicht als Einzelkatze halten.

Katzenspielzeug und Kratzbäume sollte man auch haben.

Katzen brauchen Beschäftigung, dazu reicht manchmal ein Karton oder ein Stück Papier.

Du solltest Dich vorher über Katzenhaltung kundig machen.

sollte man sie trotzdem Kastrieren?

Ja.

Auf jeden Fall solltest Du auch eine Wohnungskatze kastrieren lassen, egal ob männlich oder weiblich.

Ich hatte mal eine weibliche, die ich nicht kastriert hatte, da ich es einfach verpasst hatte. Sie schrie ohne Ende nach einem Kater, was ich nicht wirklich toll fand. Nachts schrien dann alle Kater in unserem Innenhof nach ihr, was meine Nachbarn nicht toll fanden. Der Höhepunkt war aber, dass ein Kater es in unser Mietshaus geschafft hatte und direkt vor meiner Wohnungstür die Fussmatte markiert hatte. Diesen Gestank vergesse ich nie. Ich habe sie dann ganz schnell kastrieren lassen. Nicht sterilisieren, denn dann kann sie zwar keine Jungen bekommen, wird aber trotzdem rollig.

Auf jeden Fall! Unkastrierte Kater markieren (pinkeln zur Revierabgrenzung), unkastrierte Katzen drehen durch und werden krank, wenn sie nicht gedeckt werden.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"