Tumor geplatzt - bin ich Schuld am Tod meines Katers?

Hallo,

mein Kater musste heute eingeschläfert werden :'( und ich mach mir jetzt die ganze Zeit vorwürfe, ob ich schuld bin, ein Tumor war geplatzt. Schon vor den Sommerferien, hatte man bei ihm Krebs vermutet. Ist es möglich, das ich durchs kraulen den Tumor zum Platzen gebracht hab? Schon vor den Sommerferien, hatte man bei ihm Krebs vermutet.

Lg

6 Antworten

Seine Lebenskerze war runtergebrannt. Ich w├╝rde mir mehr Vorw├╝rfe machen wenn ich ihn durch nicht einschl├Ąfern l├Ąnger h├Ątte leiden lassen. Das ist viel Schlimmer. Verstehen viele nicht. Oft ist es eine Erl├Âsung f├╝r ein krankes Tier das Schmerzen hat.

Da hast Du sicherlich keine Schuld. Mach Dir keine Vorw├╝rfe. Durch Streicheln platzt kein Tumor. Dein Katerchen war sehr krank und muss nun nicht mehr leiden. Alles Gute Dir....

Das tut mir leid f├╝r dich,aber er ist jetzt ├╝ber die Regenbogenbr├╝cke gegangen.Da hat er es gut.Google doch mal Regenbogenbr├╝cke,vielleicht tr├Âstet dich das etwas.W├╝nsche dir alles Gute.L.G.

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"