Wie kann ich meinem Kater das abgewöhnen?

Hallo an alle Katzenliebhaber, also ich liebe meinen Kater abgöttisch, aber in letzter Zeit macht er uns wahnsinnig. Abends kommt er jetzt meist schnell zur Ruhe, aber früh ist es extrem schlimm. So ziemlich jeden Tag (außer Sonntag - komischerweise) weckt er uns so in der 4ten Stunde, indem er permanent am Fenster, am Spiegel des Schlafstubenschrankes oder an der Tür schart. Er steht dann davor und schart, immer wieder. Manchmal maunzt er noch dabei. Wieso tut er das denn? Und wie können wir ihm das abgewöhnen. Das ist echt anstrengend. Wir schmeißen dann meistens ein kleines Kissen oder so, damit er sich erschreckt (ich weiß, ist nicht nett) und dann hört er auch meistens auf. Nur eben nicht lange. Schimpfen etc. funktioniert nicht. Heute früh ist mein Freund ausgeflippt, hat ganz laut gebrüllt, da hat er für den Rest (also bis zum Aufstehen so gegen 6) aufgehört. Dafür hat meine Miez meinen Freund dann in den Kopf gebissen. Das macht sie immer, wenn er mit dem Kater schimpft. Auch komisch. Warum tut sie das? Eigentlich mag die Miez den Kater gar nicht so, d.h. sie schmusen auch nicht oder ähnliches. Naja auf jeden Fall würde ich mir wünschen, mein Kater würde früh nicht so penetrant nerven. Habt ihr ne Idee? Dankeschön. Und nicht vergessen, ich liebe meine Mausemiezen beide absolut heiß und innig, aber das raubt uns echt den letzten Nerv. Wir gehen jeden Tag von früh bis spät arbeiten, da ist ein wenig Schlaf echt wichtig. Hoffe ihr versteht mich.

10 Antworten

Kauf dir eine leere Sprühflasche und fülle dort Wasser ein. Wenn er kratzt - mach die Türe einen kleinen spalt auf und spritz ihn an! Nach einer gewissen Zeit wird er merken, dass er jedes mal nass wird, wenn er kratzt und damit aufhören. Rede dann auch nicht mit ihm oder nimm ihn auf den Arm, sonst macht er das sein lebenlang mit euch! Kann auch sein, dass er zu wenig ausgelastet ist, in dem Fall kannst du dir eine ferngesteuerte Maus oder so zulegen und ihn auspowern. ;) Aber bitte nicht solange, bis er umfällt, in dem Trieb der Katze kommt das nämlich schneller vor als man glaubt. Ich sag nur Laserpointer - da würde mein Kater auch solange hinterher rennen, bis ihm das Herz stehen bleibt. Da muss man als Besitzer schon selbst aufhören.

vlg. :)

Ja, das mit dem Laserpointer kenn ich. So ein elektrisches Ding hab ich auch, son eine runde Scheibe, die sich ständig dreht- Mouse Rotator oder so. Wenn ich daheim bin, spiel ich auch mit ihm, was die beiden allerdings machen, wenn wir auf Arbeit sind weiß ich nicht. Spielzeug hat er aber auch immer rumliegen. Probier das mal mit der Flasche, aber wie gesagt, er geht auch mit mir in die Badewanne, also er hat eigentlich kein Problem mit Wasser.

Naja, also wenn du es ihm auf den Kopf sprühst, ist es vlt. was anderes, wie wenn er von unten Wasser abbekommt. Außerdem ist das ja eher so Nebel, das kann auch eine andere Auswirkung haben.^^

Vielen Dank für den Stern. :D

vlg. :)

Hi!

:) na da habt ihr ja eine schöne Nervensäge :)

Ich habe auch zwei Fellnasen. auch ich lieb sie heiss und innig.

Versuch mal ne Wassersprühflasche. Einfach den Kater ansprühen, mit einem dünnen Wasserstrahl. Die meisten Katzen sind wasserscheu und das wird er sich merken.

Ist ein Versuch wert und so eine Wasserflasche kostet grad mal ein paar Euro. :)

LG, Babs.

Ja werd ich mal probieren, vielleicht funktioniert ja die sogenannte Schrecksekunde, denn wasserscheu ist er nicht, er geht sogar mit mir in die Badewanne!

Das angenehme mit so einem Wassersprüher ist, dass es auch vom Bett aus anzuwenden ist. Man muss nicht aus dem Bett raus. EInfach neben das Bett stellen und ansprühen. Ne Wasserpistole tuts auch. :)

Was Du auch versuchen kannst, ist der Feliway Zerstäuber. Der verteilt synthetisch hergestellte Katzen-Gesichts-Pheromone in den Räumlichkeiten und das beruhigt Katzen ganz ungemein. Hat bei unseren Fellnasen auch gewirkt. Dasist so ein Ding mit einem kleinen Tank dran, welches man in die Steckdose steckt und die Pheromone werden dann durch das verdampfen der Flüssigkeit im Tank in die Luft abgegeben. Findest Du hier:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhaltenwohlfuehlenkatzen?gclid=CIbTo5vqlKoCFRYf3woddzkvyA

LG, Babs.

Unsere beiden Kätzchen fangen jeden Morgen pünktlich um 6 an, Rabatz zu machen und wecken einen auf. Da gibt's zwei Optionen: aufstehen und nach dem Napf sehen oder ignorieren. Funktioniert beides nicht :D Ich habe mich damit abgefunden, zwischen 6 und 7 nicht mehr zu schlafen. Am Wochenende bleib ich so lange liegen, bis sie aufhören und unter der Woche sind sie mein höchstpersönlicher Wecker :)

Ich glaub auch, dass ich das könnte, aber mein Freund rastet echt aus. Will ja auch nicht, dass er dann total schlecht gelaunt ist und so rumbrüllt, immerhin wohnen hier ja auch noch andere Leute.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"