Der Tod der Katze - wie soll ich es verkraften?

Ich habe eine Katze (besser gesagt hatte), sie ist heute gestorben! Ich heule schon die ganze Zeit ! Sie war schon 16 ! Gerade eben habe ich sie nochmal gestreichelt, sie war so kalt! Jetzt ist sie schon im Katzenhimmel ! Wie soll ich das verkraften? Sie war meine aller beste Freundin meine Perserkatze! Glaubt ihr, wenn ich mit ihr rede, hört sie mich im Himmel?

Danke

14 Antworten

Es ist immer sehr schwer, sich von einem geliebten Tier zu verabschieden. Natürlich kannst Du mit ihr reden und natürlich wird sie Dich hören. Du musst nur daran glauben. Und vielleicht träumst Du von ihr und Du spielst wieder mit ihr im Traum.

Mein Rat ist: Such Dir einen neuen Spielkameraden. Nicht als Ersatz, nein, niemand kann Deine Katze ersetzen, aber Du hast noch so viel Platz in Deinem Herzen für die Liebe zu einer neuen Katze. In den Tierheimen hat es soviele junge und ältere Katzen, die gerne ein neues Zuhause hätten. Und ich bin sicher, dass Deine Katze es nicht anders gewollt hätte, dass ein neues wuscheliges Fellknäuel z.B. auf dem warmen Platz liegt und dieser nicht kalt wird.

Und denk daran: Im Katzenhimmel scheint immer die Sonne und alle sind gesund und kräftig. Sie hat es dort gut.

Das tut mir sehr leid für Dich, haben vor einem Jahr unseren Hund verloren u ich weiß wie schlimm das ist. Haben auch einen Kater von 16 J u ich habe irre Angst vor diesem Tag, der sicher auch nicht mehr fern ist. Habe in meinem Wohnzimmer von meinem verstorbenen Hund u der letzten Katze auch ein Bild im Rahmen stehen, da gerät sie nie in Vergessenheit. Als meine letzte Katze starb ging es mir beim Einschläfern sehr schlecht u der Tierarzt wußte, das jemand in der Nachbarschaft noch Welpen hatte, wollte erst nicht, aber ich bin gleich am nä Tag da hin, wollte nur gucken , habe mich gleich in unseren jetzigen Kater verliebt u ihn mitgenommen. Das hat mir sehr geholfen, mußte mich jetzt ja gleich viel mit dem kl Ding beschäftigen u war gut abgelenkt. Hol Dir eine Neue, das hilft, die Alte vergißt man deshalb ja nicht. Alles Gute. Kopf hoch.

Du hast ein Tier verloren, dass dich sehr lange Zeit begleitet hat. Wenn es dir guttut, wenn du mit ihr redest, dann mach es ruhig. Das ist völlig ok. Ich wäre auch sehr sehr traurig, wenn eine meiner Katzen sterben würde.

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"