Darm-Würmer bei Katze: Wie bekomme ich die weg?

Meine Katze hatte einen Wurm im Kot der mind. 7cm lang war. Ist das tödlich oder nicht? Hatte mehrere drin.

Wie bekommt man diese wieder raus und was muss man machen?

Brauche schnell Hilfe! Danke!

9 Antworten

soweit ich weiss haben besonders kleine katze oft würmer, würd es jetzt nicht als so gefährlich sehen, weils für den tierarzt ja schon routine ist. klar musst du mir ihr zum tierarzt aber sie wird daran nicht in den nächsten stunden sterben. 2 von meinen 3 katzen hatten würmer eine sogar zweimal und es geht ihnen immernoch sehr gut.

Danke das wollte ich hören :)

Hatte schon gedacht das dass gefährlich sein könnte oder tödlich wegen Darmbefall

danke fürs sternchen^^

Bitteschön ;)

Der Tierarzt wird euch helfen,weil du weiter unten schreibst sie kommen immer wieder musst du mit dem Tierarzt die Quelle suchen.Entweder Mäuse oder Flöhe.L.G.

ja mäuse hatt es 1000 überall. In der nacht sehen wir sie sogar rum rennen

Begründung: Wohne auf nem Berg :D

Du hast da recht schnell die Hilfreichste Antwort ausgewählt. Belano hat zwar Recht, wenn er schreibt, dass eine Katze von Würmern nicht gleich tot umfällt. Aber die Reaktion klingt mir ein bisschen zu sorglos, deshalb will ich dir ans Herz legen, möglichst bald beim Tierarzt was gegen Würmer zu holen. Wenn dein Nick was mit deinem Wohnort zu tun hat, könnte es sein, dass die Medikamente in der Schweiz andere Namen haben, als in Deutschland.

Es gibt beim TA ein Mittel namens Profender, das man der Katze nur ins Genick (so weit in Kopfhöhe, dass auch gelenkige Katzen nicht dran putzen können, ich habe eine, bei der ich es schon fast am Hiterkopf platzieren muss, damit sie es nicht ableckt) Es ist gegen Spul- Haken- und Bandwürmer und man muss das Gewicht der Katze in etwa kennen, weil es das für drei verschiedene Gewichtsklassen gibt. Alternativ gibt es das Mittel Milbemax, ebenfalls nach kg Körpergewicht zu verebreichen, eine Tablette, etwa so klein wie der nagel des kleinen Fingers einer Frauenhand, und mit einer oder sogar zwei Teilungsmarkierungen. Man muss es nur einmal geben und es wirkt außerdem auch noch gegen Herzwürmer.

Man muss die Katze nicht zwingend mitnehmen dazu, kann das Mittel also beim TA einfach so mal holen, wenn man grad in der Nähe ist. Und es ist zwar definitiv ken Fall für den Nottierarzt, aber auch nicht grad gesund oder harmlos für die Katze. Ab und zu sollte man da - also ca. 2 mal im Jahr, wenn die Katze Freigänger ist und Mäuse fängt - zur Tat schreiten.

oooh, danke vielmals Ja ich wohne ind der Schweiz Aber ich suche mal einen Tierartz der dann mal meine Katze untersucht und wegen dem Mittel "Profender" frage ich auch mal nach Vielen Dank ;)

Weitere Katzenfragen zu "Entwurmung und Impfung"