Haben Katzen Allergien gegen Lebensmittel, und wenn ja, gegen welche?

6 Antworten

Ja das ist durchaus möglich.Gerade Katzenfutter mit Getreide und Zucker löst Allergien aus bei vielen Katzen.Aber Katzen können auch gegen eine bestimmte Futtersorte allergisch sein,es kommt nicht immer auf die Marke an.

Die anzeichen einer Allergie sind z.B erbrechen,Durchfall,Hautirritation (schreibt man das so?) und etc.

Ein Kater Namens Gilbert frisst gerne das Futter in der Sorte "Geflügel und Lamm".Doch eines Tages gab der Besitzer,namens Caillou,die Futtersorte "Fisch und Pute" aber Gilbert ist allergisch und verträgt diese Sorten nicht und hat nach dem Futter Durchfall.

Ja katzen können auch Allergien gegen Futtermittel haben. Sehr verbreitet sind zum Beispiel Allergien gegen Getreide oder Geflügel.

Ja,und das stellen sie ganz allein fest,sie F

ressen es einfach nicht,im Vergleich zum Mensch der alles in sich eichschauffelt

Stimmt nicht. es kommt vor das katzen es nicht fressen. es gibt aber wesentlich mehr katzen die es trotzdem tun und danach erbrechen oder sich kratzen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"