Ist dies das Verhalten einer schwangeren Katze?

Meine Katze ist Freigängerin und nicht sterilisiert, da ich einmal Kitten bekommen möchte.Laut Tierärztin wäre meine Katzte jetzt schon alt genug dafür und ich habe auch schonmal einen Deckakt vor meiner Haustür mitbekommen.Andere Leute meinten schon, bei ihr einen Bauchansatz zu sehen.

Jetzt aber meine Frage.Zurzeit wird das Verhalten meiner Katze immer seltsamer.Sie ist so gut wie nie zu Hause, auch nicht über Nacht sondern nur ab und zu zum Essen.Als ich sie heute im Haus behalten wollte , ist sie schnell schreckhaft weggerannt und hat sich nicht mal mehr mit ihren Lieblingsleckerlis anlocken lassen..Ich habe aber in einem Buch gelesen, dass Katzen während der Schwangerschaft besonders verschmust und anhänglich sind.Wieso ist meine Katze dann so anderst? Ist die etwa gar nicht schwanger?Doch was hat ihr Verhalten dann zu bedeuten? Oder reagierte sie so, weil ich ihren Bauch anfgefasst habe?

6 Antworten

Na toll, Deine Katze paart sich mit unkastrierten Katern, die da einfach so in der Gegend rumlaufen. Weisst Du eigentlich, wie viele Krankheiten, auch tödliche dabei übertragen werden können? Katzenbabies sind ja sooooo niedlich und man muss unbedingt welche haben, ohne sich Gedanken darüber zu machen. Hast Du die nötige Zeit, den Platz und vor allem auch das nötige Kleingeld, um so 3-7 Katzenbabies gross zu ziehen, falls Du keinen Platz dafür findest? Was, wenn Deine Katze nicht genügend Milch für ihre Babies hat? Fütterst Du sie alle 2 Stunden, auch nachts? Was, wenn Deine Katze ihre Babies irgendwo draussen wirft, gehst Du sie suchen und nach Hause holen? Bist Du der Meinung, in einem solchen Falls sind sie einfach zu finden?

Es hat nichts damit zu tun, dass Du die Katze an den Bauch gefasst hast, aber sehr viel Ahnung von Katzen scheinst Du nicht zu haben, aber Katzenbabies in die Welt setzen lassen. In meinen Augen zeugt das nicht von Tierliebe und schon gar nicht von Verantwortung übernehmen. Im Prinzip kannst Du nur hoffen, dass die Katze genug Vertrauen zu Dir hat, um ihre Babies im Haus zu bekommen und dann hoffe ich, dass die Kleinen nicht weggegeben werden, bevor sie nicht mindestens 12-14 Wochen alt sind und dass Deine Katze und die Kleinen, die Du vielleicht behältst endlich und beizeiten kastriert werden. Ich kann nur den Kopf schütteln.

DH, dem ist nichts hinzuzufügen! :) Das "Ich-will-unbeediiingt-so-süüüüsseee-Babykatzen-haben!!!!" - Fieber scheint hier auf gf leider wieder ausgebrochen zu sein... :( ... naja. Glg Mina

Dann ist es wohl soweit das mal wieder Katzen in die Welt gesetzt werden ohne darüber nach zu denken....ich hoffe du lässt die Katze danach kastrieren, die Jungkatzen alle in gute Hände weiter geben nicht mehr so egoistisch mit deinen Tieren umgehen.

viel heftiger finde ich dass einfach wilde streuner draufgelassen wurden von denen nut gott allein weiß ob die gesund waren :( stichwort fiv undso :(

Deine Katze sucht vielleicht ein stilles Plätzen an dem Sie werfen kann. Mit dem Anfassen des Bauches hat das nicht zu tun. Aber--- ich finde es unverantwortlich, dass Du dich in die Reihe der Katzenvermehrer einreihst. Es gibt doch wirklich schon Katzenelend genug! Frage doch mal im Tierheim nach wieviel Katzen da eingeliefert werden und getötet werden müssen, nur weil es Menschen wie Dich gibt die mal Kitten haben möchten. Schlimm!!!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"