Was sind die wichtigsten Dinge, die man über Katzen wissen sollte?

Könnt ihr mir alles über Katzen sagen.
Ob sie viele haare verlieren , oder wie zb wie sie klo machen ? Namen lernen ? Spielen ? Und sonst noch was
Danke lg 😘 ps das bild ist den ich villeicht bekomme!

Danke 😘😘😘😘

7 Antworten

Das Allerwichtigste(!): Katzen sind keine Einzelgänger, sondern hochsoziale Tiere, die zwingend Kontakt zu Artgenossen brauchen.

Solltest Du das Kätzchen auf dem Foto bekommen (für andere Kätzchen gilt natürlich dasselbe), nimm unbedingt direkt einen passenden Artgenossen (am besten ein Geschwisterchen) dazu. Die Katzen dürfen bei Abgabe nicht jünger als 12 Wochen sein.

Eine Einzelkatze kommt nur in Frage, wenn es sich um eine ausgewachsene Katze (geimpft, kastriert, gechipt und registriert) handelt, die nach wenigen Wochen Eingewöhnung direkt in den Freigang kann. Sie findet dann draußen Kontakt zu Artgenossen.

Du brauchst mindestens einen deckenhohen Kratzbaum und weitere Kratzmöglichkeiten an aus Katzensicht sinnvoller Stelle: Kratzen dient nicht nur zur Krallenpflege, sondern auch zum Markieren.

Für zwei Katzen sollte man mindestens drei Klos anbieten da Katzen Kot und Urin bevorzugt getrennt absetzen und nicht gerne in die Hinterlassenschaften von anderen Katzen machen. Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen (nebeneinanderstehende Klos werden von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen), sollten keine Hauben haben und an Orten stehen, wo nicht ständig jemand vorbei läuft.

Füttere Nassfutter ohne Zucker, Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse. Trockenfutter dehydriert wodurch es mittel- bis langfristig zu Blasen- und Nierenschäden kommen kann, außerdem fördert es Zahnstein. Bis sie ausgewachsen sind, dürfen sie so viel fressen, wie sie wollen.

Der Wassernapf sollte nicht direkt neben dem Futter stehen. Viele Katzen trinken zudem nicht gerne aus kleinen Näpfen. Besser ist ein großer, breiter Hundenapf und evtl zusätzlich noch ein Trinkbrunnen.

Die Katzen müssen mit etwa vier bis fünf Monaten frühkastriert werden. Sollten sie Freigänger werden, dürfen sie erst allerfrühestens mit acht Monaten raus da sie so lange noch in das Beuteschema von Mardern, Füchsen und Greifvögeln passen.

Katzen verlieren manchmal massenhaft Haare. Viele reagieren auf ihren Namen. Verspielt sind alle jungen Kätzchen und einige auch noch bis ins hohe Alter.

Bedenke, dass Du bei zwei Katzen monatlich ca 90 Euro einkalkulieren musst und zusätzlich eine Rücklage von mehreren Hundert Euro für tierärztliche Notfälle zwingend notwendig ist.

Bedenke auch, dass Katzen über 20 Jahre alt werden können und Du Zeit ihres Lebens für sie verantwortlich bist.


Kauf dir Bücher...

Alles über Katze füllt unzählige Bücher.. 

Katzen sind auch pflegeintensiv. Sie müssen erzogen werden und Beschäftigt.

Wohnungskatzen unbedingt zu zweit halten. Ein Mensch kann nie den Sozialpartner ersetzen.

Klo machst du sauber. Katzen lernen recht schnell ins Kästchen zu machen.

Du brauchst mindestens 2 Klos. Bitte keine Haubenklos oder gehst du gerne auf ein dixiklo?

Das Kästchen muss mehrmal am Tag sauber gemacht werden.

Katzenwelpen dürfen so viel fressen wie sie wollen.

Futter: Getreidefrei mindestens 60% Fleisch, kein Trockenfutter.

Ab 12 Monate futter menge reduzieren.

Milch ist kein Getränk und braucht keine Katze. Kuhmilch kann tödlich werden. Aber auch Katzenmilch braucht kein Vieh.

Dann gibt es noch viel mehr zu beachten, deswegen geh in ein Bücherladen und kauf dir Bücher über Katzen.

  

Ich hab z.b einen ca. 4 Monate alter Kater zu Hause. Mit dem klickere ich jeden Abend, er hat Z.B. Die letzte Woche Sitz gelernt.

Danben bin ich dabei mein alter Kater mit dem jungen zu vergesellschaften.

Dann wird regelmäßig mit mir oder den Hunden gespielt.




Das kommt auf die Katze an. Am Meisten Fell verlieren sie natürlich zwischen WInter und Sommerfell. Namen lernen sie am besten durch immer wiederholen;) Spielen? Was meinst du damit genau?

Spielen tun katzen ja eigentlich von klein auf;)
Wichtig sind die Kosten, die mit einer katze aufkommen. 2mal mind. im jahr zum tierartzt. Ggf. auch öfter.

Dann natürlich das Futter, das je nach katze anders ist. Mein frisst beispielsweise nur trockenfutter und lehnt nassfutter total ab. da musst du dann auf ausreichend trinken achten.

Genug platz ist auch wichtig. in den ersten wochen, in denen sie zu dir kommen würde, darf sie sowieso nicht raus, wenn sie danach auch nicht raus soll, solltest du genug "Tobemöglichkeiten" haben. kratzbäume, spielzeug und natürlich genügend platz. 

Du brauchst Dinge wie Kratzbäume, spielzeuge, näpfe, katzenklo, katzenstreu, futter, (ggf. zeckenzange)

Am besten kaufst du dir ein passendes buch, auch fürs spätere nachschlagen.

ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, lg, Amy21

Danke ❤️❤️
Sind katzen teuerer oder hunde
Also mit kosten jedes monat

Hunde sind teurer.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"