Wie oft und wie viel kotzen Katzen etwa?

Wir wollen uns eine Katze zulegen...und sind momentan so einiges am überdenken. Die Grundlagen erfüllen wir jedenfalls.Es ist öfter jemand zuhause..am finanziellen liegt es auch nicht usw. Nun haben wir jedoch dieses Video gesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=Zm0rC7R41Xs

Und uns gefragt....machen alle Katzen das so extrem??? Denn wenn wir so etwas beseitigen müssen...dann wird mir ehrlich gesagt schon gaaaaaanz anders...und wenn so etwas öfter vorkommen kann...dann würden wir uns gegen eine Katze entscheiden.....deswegen die Frage....kotzt jede Katzen?? Und wenn ja..wie oft? Oder ist das immer verschieden.... Danke im vorraus.

14 Antworten

Meine 3 sind reine hauskatzen und brechenn alle regelmĂ€ĂŸig! Was auch normal ist, denn dadurch kommt das Fell was sie beim putzen verschlucken wieder raus! Die HĂ€ufigkeit richtet sich nach der Menge des Fells... Also wĂ€hrend des fellwechsels auch durchaus tĂ€glich! Wieviel dabei mit raus kommt richtet sich wohl danach wann und wieviel sie davor gefressen haben

jede Katzen?? Und wenn ja..wie oft?

Ja das kommt daher dass Katzen sich immer schön sauber machen, sodass sie ihr Fell schlucken bzw. ihre Haare. Dann bilden sich eben Haarballen und das brechen sie raus :-) Bei dem Fellwechsel ist es natĂŒrlich schlimmer als normal

Wie oft eine Katze erbrechen muss ist unterschiedlich, bei einer Freundin 1-2x die Woche. Sie hat aber auch eine Langhaarkatze (Maine coon )

Wenn eine Katze Durchfall hat z.b. und ihr alles am Hintern klebt, wird sie das auch in eurer Wohnung verteilen. Also ihr solltet bereit sein sauber zu machen ;)

Habe immer viele Katzen gehabt, aber meistens sind sie draußen. Habe die Erfahrung gemacht, dass sie vorher immer sehr laut jaulen. Dann mache ich die TĂŒr auf und sie erbrechen draußen. Es ist meistens nur Schleim und Haare oder Grashalme. Viel wird es nur direkt nach dem Fressen, das ist dann aber noch nicht so eklig, ist ja noch nicht verdaut. Dann kommt es auch nicht jede Woche vor, habe einige noch nie gesehen beim ĂŒbergeben. Die verziehen sich dann wohl draußen. Mein stĂ€ndiger Drinnenkater ist sehr alt und hat auch schon schwere Krankheiten hinter sich, der tut es manchmal 2x die Woche aber auch mal 3 bis 4 Wochen gar nicht und es ist immer nur ein kleines Schleimfleckchen. Mit Abtrockenpapier ist das ruck zuck erledigt.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"