Wie bekomme ich Filzballen aus der Katze?

Hilfe,

haben gerade unseren Kater (Heilige Birma) aus der Pflege geholt nachdem wir eine Weile verreist waren.

 

er hat nun überall am Bauch etwa walnussgroße Filzklumpen, die direkt an der Haut beginnen. Man sieht auch deutlich, dass er schon versucht hat sie selbst zu lösen aber das ist wohl nicht möglich.

 

wollten sie ihm rausschneiden aber das klappt nicht richtig, da es ihm weh tut wenn man an den Klumpen zieht und sie so nah an der Haut sind...

 

Was kann  man tun???

Tierarzt?

 

Liebe Gruesse

5 Antworten

 Leider nur eins, die Katze muss vom Tierarzt unter Narkose geschoren werden. Sie sieht dann aus wie ein Irokese, weil das Haar am Wirbelsäule, Gesicht und Schwanz stehen bleiben muss. Meine Tochter hat mal bei einem Tierarzt ein Praktikum gemacht, da kam das häufiger vor. 

Das hab' ich bei meinem Tierarzt-Praktikum auch häufiger mitbekommen.

Also der Pflege würde ich etwas erzählen. In die Pflege solltet ihr eure Katze nicht mehr geben.

 

du hast nun ein Problem. die verfilzten Stellen schneidet man vorsichtig ab, was allerdings auch nur geht wenn die katze da mitmacht und wenn die verfilzungen nicht knapp bei der haut sind, sondern noch abstand ist.

 

Geht das partout nicht mehr müsst ihr tatsächlich zum Tierarzt um die Katze rasieren zu lassen. Da sich die Tiere das so gut wie nie gefallen lassen und sich vom geräusch fürchten wird er sie sedieren müssen, was zusätzlich kostet. Tut mir leid, aber sie zu das das bald erledig wird.

Das arme Tier. Wo war es denn zur Pflege???

Ehemalige Nachbarn von meinen Eltern hatten auch zwei Katzen mit langen Haaren. Die mussten regelmäßig zum Haareschneiden zum Tierarzt. Anders wirst du die Filzballen wohl nicht mehr rausbekommen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenpflege"