Katze oder Kater, was ist idealer in der Wohnung?

Hey Leute! Und nochmals brauch ich euren Rat. Würdet ihr euch für eine Katze oder einen Kater entscheiden. Die Antworten die ich bisher bekommen habe waren sehr kontrastreich. Einige sagen eine Katze schmust mehr, die anderen sagen es seien richtige Diven. Kater sollen richtige Raufbolde sein die anderen meinen sie sind anhäglicher. Habt ihr Tipps oder Erfahrung?

8 Antworten

Also wenn es eine reine Wohnungskatze sein soll würde ich persönlich einen Kater empfehlen. man sollte ihn aber rechtzeitig kastrieren lassen damit er in der Wohnung nicht uriniert, das riecht bei ausgewachsenen Katern wirklich ganz furchtbar ! Eine Katze wird rollig, das ist glaub ich alle paar Wochen der Fall, wo sie jammert und mauzt und auf einen Kater wartet :-) (dann ja vergeblich..) - Eine Katze zu kastrieren ist schwieriger weil sie einen Bauchschnitt bekommen. Der Heilungsprozess dauert also wesentlich länger wie bei einem Kater.

Zur Anhänglichkeit, ich denke egal ob Katze oder Kater beide können sehr anhänglich und verschmust sein, kommt halt auf den Charakter an.

Meine Erfahrung mit unserem Stubenkater sind nur positiv. Er war noch sehr klein, gerade 7 Wochen weil seine Mutter verstorben ist. Er ist sehr verschmust und mauzt mit seinen 5 Jahren immer noch wie ein Baby.

ich habe ( heute sehe ich ein,daß es unerfahrenheit war) jahrelang eine unkastrierte katze gehabt.sie war freigängerin und war genau 2x im jahr rollig,was wir nie mitbekommen hatten,nur die babys haben wir dann liebevoll gro0gezogen und auch immer verantwortungsvoll vermittelt.bis lange nach der vermittlung bestanden immer noch kontakte zu den neuen besitzern.

also ich habe fast ausschließlich kater gehabt,allerdings als freigänger.sie waren stets alle verschmust,wenn man sie nicht gezwungen hat und in ihnen seinen lebenspartner sieht.meine 2 katzen waren die eine kratzbürstig und teils unberechenbar und die andere ebenfalls lieb und verschmust.also,es kommt immer aus einzelne tier an und ---auf den besitzer.wenn der nämlich von anfang an nicht alles durchgehe läßt,dann ist katze oder kater egal.aber,und das muß nicht immer zutreffen,ich habe tatsächlich die erfahrung gemacht,daß rote kater (ich hatte 4 ) besonders anhänglich sind --schwarz weiße, sehr freiheitsliebend und umgänglich--die grau tieger, herzensbrecher aber freiheitsliebend und brauntieger -sensiebelchen sind.meine erfahrung ,viel.sind andere andere meinung

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"