Kater halten in der Wohnung, wenn man im Urlaub ist?

Mein Bruder und seine Freundin haben einen kleinen Kater angeschafft. Sie wollen irgendwann den Kater mal rausgehen lassen (sie wohnen am Rand mit viele Wiesen und Wäldern), wenn er größer wird. Aber wenn mein Bruder und seine Freundin mal im Urlaub sind, passe ich gerne ihn auf in meiner Wohnung. Aber ich könnte ihn nicht raus lassen, da ich an stark befahrende Straße wohne. Es wäre dann höchstens vielleicht 2 Wochen bei mir in der Wohnung. Ist das nicht vielleicht Tierquälerei?

12 Antworten

Bei mir ist es fast genauso.Mein Kater geht auch gern raus und bei uns liegen daneben auch die Felder.Da wir aber 3 Wochen in den Urlaub sind,wollten wir ihn erst in eine Pension,da aber manche Katzen davon Psychosen bekommen haben wir ihn zuhause gelassen.Eine Bekannte ist zu uns ins Haus gezogen und hat auf ihn aufgepasst,und ihn immer ins Haus reingelassen. Vielleicht kannst du auch zu ihnen solange ziehen und dann kann der Kater auch raus. :)

Sie wollen irgendwann den Kater mal rausgehen lassen : Offensichtlich ist der Kater noch keinen Freigang gewohnt und von daher ist das schon in Ordnung,wenn er vorübergehend bei dir in der Wohnung ist. Später,wenn der Kater die freie Natur kennt,sollte er in der Wohnung deines Bruders bleiben und du lässt ihn dann dort hin und wieder raus(wenn du es so einrichten kannst).

Katzen sind i.d.R. eher revier- als menschengebunden. Es macht ihnen weniger aus, allein zu bleiben als die Umgebung zu wechseln.

Und sie kommen auch ganz gut damit klar, mal ein paar Tage gar nicht hinein zu können -- sofern sie dran gewöhnt sind und draußen einen Unterschlupf haben.

Wir haben aber schon abgesprochen, dass wir den Kater gleich von klein aus bei mir sein wird (z.B. Wochenende), um die Umgebung zu gewöhnen. Dann wäre es nicht so schlimm, oder? Ich möchte ja das Beste für den Kater.

Weitere Katzenfragen zu "Reise"