Kommt eine Katze wirklich zurück, wenn ich sie rauslasse?

Hallo

Meine Familie wollte sich vielleicht eine Katze anschaffen, aber wir überlegen alle noch.

Ich hab gelesen, wenn man die Katze holt, soll man sie 2 - 3 Wochen drinnen zu halten und dann erst rauszulassen. Aber kommt die Katze dann wirklich wieder, wenn ich sie rauslassen würde?

Danke

5 Antworten

Besser ist es, eine Katze erst mal so 4-6 Wochen nicht rauszulassen, denn dann gewöhnt sie sich besser an ihr neues Zuhause mit den neuen Gerüchen, Geräuschen und vor allem auch den neuen Menschen.

Ihr solltet auch daran denken, dass Katzen keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere sind, die gerne nen Artgenossen um sich haben und den auch brauchen.

Wenn die Katze sich bei Euch wohlfühlt, wird sie mit Sicherheit immer zurück kommen.

Meine Katzen kommen mehrmals täglich ins Haus zum Futtern oder um ein Nickerchen zu machen und auch wenn sie die ganze Nacht draussen sind, zum Frühstück sind alle wieder hier.

Eine Katze bekommt man im Alter von ca. 12 Wochen. Raus darf sie erst, nachdem sie sterilisiert wurde - nach etwa 6 Monaten, also im Alter von 26 Wochen. Sie war also 14 Wochen in der Wohnung, nicht 2-3 Wochen. Tatsächlich erkundet die Katze ihr Außenrevier sehr vorsichtig und weitet nur nach und nach ihren Aktionsradius aus - bis ca. 500m rings um ihr Heim. Sie kommt ganz sicher immer wieder zurück, denn zuhause wird sie versorgt, gefüttert und hat ihre gemütliche, wohlriechende Schlafmatte.

Viel Spaß mit dem Kätzchen!

Wenn sie eine gute Bindung zu euch hat und aus gern bei euch ist, dan n schon.
Ich hab mir in der Bibliothek ein paar Bücher darüber ausgeliehen.
Wichtig ist vor allem das obengenannte und, dass die Katze weder zu ängstlich,noch zuuuu zutraulich ist (sonst wird sie womöglich an menschen geraten ,die es nicht so gut meinen )

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"