was "denkt" sich eine Katze wenn sie eine Maus bringt?

Was denkt sich eine Katze wenn sie ihrem Besitzer eine Maus (tot, halbtot, lebend..) bringt?

3 Antworten

also du bist jetzt quasi das Leittier und das mit den Mäusen oder anderen Trophäen ist nur ein Zeichen der Rangfolge. D. h. er jagdt dies oder das und bringt dir die Beute zum Zeichen seiner Zuneigung oder wenn man so will seines Standes (also unter dir) denn du bist das Leittier für die Katze. Lobe ihn/sie dafür und dann solte es aufhören. Ich habe meine Kleine auch immer gelobt wenn er was neues anschleppte und irgendwann hat er es eingestellt. Alsoich enke er jagdt immer noch aber er bringt die Beute nicht mehr mit, denn er wollte mir ja nur zeigen das er es kann.

Sie bringt nur dem eine Maus,den sie gerne hat.Es ist eine Gabe der Liebe,nichts anderes.Aber zum Fressen gib ihr die Maus zurück..........!!!!Denn Du machst dir sicherlich nichts aus Mäusebraten .

Das ist ein Geschenk, was sie nur jemanden bringt, den sie mag und wo sie sich wohl fühlt. Sieh es als Ehre an!

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"