habe eine katze... was tue ich?

hallo, habe seit heute einen britischkurzhaar kater.... er ist noch sehr ängstlich... habe ihn auch erst seit heute, aber was tue ich, damit er so schnell wie möglich zutraulich wird??? er ist 10 wochen alt...

 

LG

16 Antworten

Was heißt denn "so schnell wie möglich" ?  Darf das Kätzchen nicht seinem eigenen Rhythmus folgen und von selbst Zutrauen fassen?

Uhren laufen doch auch nicht schneller, wenn man ständig dran herumspielt und sie dauernd aufzieht, - man muss dann auch die Geduld haben, sie ablaufen zu lassen.

Es wird sicher einen oder zwei Tage brauchen, bis ihm die fremden Geräusche und Gerüche keine Angst mehr einjagen und je ruhiger du dich verhältst, desto eher wird er mutig und neugierig werden.

Bei manchen Katzen dauert das nur wenige Stunden, bei anderen dauert es Tage. Wenn sie zum Vorschein kommt und ein bisschen Neugier zeigt, kannst du ihr eine Fellmaus oder irgendeinen Gegenstand (Papierkugel, zusammengeknüllte Alufolie o.ä.) an einer Kordel vor der Nase herziehen und ise zum "nachschleichen" animieren.

Vielleicht taut der Spieltrieb sie dann ja etwas eher auf.

Geduld heißt das Zauberwort, laß ihn erst mal ankommen, den Verlust von Mama und Geschwistern verkraften - dann gehts weiter. Rede leise mit ihm und mach keine schnellen, hektische Bewegungen....alles piano, behutsam. Wenn er den ersten Schock überwunden hat wird er neugierig werden und seine Umgebung erkunden. Laß ihn einfach und gehe behutsam auf ihn ein, irgendwann fasst er sich ein Herz.......

Hallöchen, boa sowas süßes... also ich würde es mal mit futter probieren aber oft legt sich das doch recht schnell mit der ängstlichkeit. kleine Katzen sind zwar in neuen situationen ängstlich aber oft auch genauso neugierig... vllt bringt auch etwas zum spielen ein Band oder sowas ihn dazu zutraulicher zu werden. ansonsten einfahc zeit lassen. ich hoffe das hilft ein wenig weiter ;-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"