Katze zugelaufen - Was soll ich tun!

Ich hab seit 7 Monaten einen Kater und eine Katze ist mir zugelaufen.Nur leider wollen die sich nicht verstehen. Sie hat andauend sehr schrill miaut. Der, der mir gehört, war anfangs sehr ruhig dann fing er jedoch auch an sie anzufauchen. Das hört gar nicht auf.

Jetzt hab ich die zugelaufene aus- und den anderen zu Hause eingeschlossen.

Was soll ich tun? Ich will nicht, dass sie sich im Garten bekämpfen.

5 Antworten

Zunächst einmal solltest Du Dich vergewissern, dass die zugelaufene Katze niemandem gehört. Dazu hängst Du am besten Zettel, bevorzugt mit Foto dieser Katze in Deiner Nähe, dem nächsten Supermarkt oder Laden auf.

Falls Deine zugelaufene Katze Freigängerin ist und Dein Kater ein Hauskater, so wirst Du wahrscheinlich sowieso immer Probleme haben, denn die Freigängerin hat nicht den gleich "Stallgeruch" wie Dein Hauskater. Sollten beide Freigänger sein, so wirst Du noch ne Weile mit den Beiden Geduld haben müssen, denn es kann je nach Charakter der beiden Katzen ein paar Tage, Wochen oder sogar Monate dauern, bis sie sich akzeptieren. Auch Raufereien gehören bei Katzen zum Kennenlernen mit dazu und hier solltest Du nur eingreifen, sprich die Beiden trennen, falls es blutig werden sollte. Aber ansonsten machen das die Katzen unter sich aus.

Also lass sie zusammen und finde raus, ob die zugelaufene Katze wirklich niemandem gehört.

Es scheint so, dass sie eine Freigängerin ist genau weis ich es natürlich nicht. Mein Kater ist auch ein Freigänger. Also soll ich erst mal abwarten was passiert? Erst bei blutigen Raufereien dazwischen gehn???

ja. solang sie nur knurren und fauchen und hin und wieder son bisschen sich kabbeln ist alles im normalen bereich einer vergesellscahftung.

ok. dann ist momentan alles im grünen Bereich :D Das freut mich.

Bis ich die Besitzer finde will ich nicht, dass sie draußen "verhungert".

Dann danke ich für deine Antworten.

Morgen Flyer aufhängen!

wie lange ist die andere katze schon da? wenns erst ein paar tage sind ist das verhalten völlig normal. wie alt ist der kater und wie lange hat er in einzelhaft gelebt?

lass die zugelaufene katze aber auf nen chip untersuchen, sag im tierheim bescheid und häng flyer auf.. kann sein dass sie schmerzlich vermisst wird. wenn dein kater abhanden käme würdest du doch auch wollen dass der finder versucht dich ausfidig zu machen :)

Ist jetzt erst 24 stunden her dass sie zugelaufen ist. das mit den flyer hab ich vor.

DANKE.

Dieses Verhalten ist unter Katzen völlig normal. Sie klären die Fronten. Ersteinmal möchte dein Kater nicht, dass da so eine fremde Katze dahergelaufen kommt und sich in seinem Revier breit macht:-) Zum Anderen, wenn Katzen zulaufen, kämpfen sie mitunter so sehr um den Platz, den sie sich ausgesucht haben. Wenn du dir sicher bist, dass die Zugelaufene nicht irgendwo ausgebüxt ist und du sie evtl. behalten würdest, dann lass sie. Geh erst dazwischen, wenn du merkst, jetzt wird es richtig gefährlich. Ansonsten brauchen Katzen ein paar Tage, bevor sie sich tolerieren und später evtl. auch mögen.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"