Kätzchen zugelaufen! Was soll ich machen?

Hallo. Heute morgen ging meine Tochter(5) in den Garten und schrie: "Mami! Noch ein Kätzchen!" Und tatsächlich saß im Garten eine junge grau-weiß getigertes Kätzchen. Sie sieht sehr mager aus, desshalb haben wir ihr von unserer Katze eine kleine Dose Animonda Carny verfüttert. Sie hat sich darauf gestürzt, als ob sie Tage nicht' s gefressen hätte. Ihr Fell ist auch etwas ungepflegt und sie hat am Auge eine kleine Wunde. Ins Haus lassen wollte ich sie nicht, im Falle dass sie Parasiten hat, aber ich habe ihr den alten Weidentransportkorbn unserer Katze(die Tür geht nicht mehr zu) als Schlafplatz zur Verfügung gestellt. Sie liegt momentan in dem Korb und hat jetzt nochmal ein bisschen Futter bekommen. Was soll ich mit ihr machen? Wir sind eh noch auf der Suche nach einer Partnerin für unsere einsame Katze. Natürlich weiß ich, dass man die Katze nicht einfach behalten darf. Soll ich sie ins Tierheim bringen?

13 Antworten

Hallo, erstmal ^^ Zu der Katze: Ich würde evtl versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen. Das geht ja mit den ganzen Plakaten usw. Dann ginge, falls sie das wollen, noch die Variante, die Katze zu behalten. Aber wenn beides nicht geht, würde ich mir entweder Rat bei jemand anderem holen, oder die Katze in ein Tierheim bringen, wo sie wirklich gut untergebracht ist. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen :)

Nein, ins Tierheim bringen musst du sie nicht - ABER das Tierheim telefonisch informieren, dass die kleine bei dir ist!!

Das musst du tun!!! Kannst aber gleich sagen, dass du dich kümmern möchtest bis sie gesucht und vermisst wird.....oder eben behalten, wenn die kleine niemand gehört und auch nach 6 Monaten niemand Anspruch erhebt.

Falls sie irgendwo vermisst würde, können die Mitarbeiter den Besitzer sagen, dass sie bei dir "in Verwahrung" ist.

Fahre aber bitte dann HEUTE noch in eine TA-Praxis (oder Klinik) und lasse sie untersuchen.

Die Kosten bleiben in diesem Fall aber erst mal an dir hängen.

Falls die kleine Fellnase wider Erwarten jemand gehören sollte, kannst du die entstandenen Kosten beim Besitzer geltend machen.

Bitte NICHT mittels Aushang oder Zettel un Foto einen Halter suchen.

Da könnte ja jeder kommen und behaupten es sei sein Tier.

Nur CHIP oder Tatoo sind Nachweise auf Eigentum.


LG DaRi

Nein, nicht ins Tierheim!! Gehe auf jeden Fall zum Tierarzt, wenn sie soweit gesund ist, lass sie ins Haus, es ist wirklich kalt. Dann könntest du Flugblätter verteilen und wenn sich keiner meldet, könnt ihr die behalten oder jemanden fragen ob er ein gutes Zuhause für das Kätzchen hat. Aber sie wird anhänglich an euch ;) mein Nachbar hat das auch mal erlebt , die Karte behalten und die war immer bei ihm, hat ihn über alles geliebt und bei den Kindern am Kopf immer geschlafen und mit ihnen gekuschelt und sie beschützt. Aber ich denke, wenn sie so ausschaut, dass sie jemand loshaben wollte oder qualvoll gehalten wurde. :)

Aber ich denke, wenn sie so ausschaut, dass sie jemand loshaben wollte oder qualvoll gehalten wurde. :)

Wie kommst du darauf?

Wenn sie gequält worden wäre wäre sie nicht so zutraulich und hätte luna38 und ihre Tochter niemals an sich herangelassen.

Es ist gut möglich, dass sie jemanden gehört, der sie sehr liebt und dass sie irgendwie ausversehen entlaufen ist.z.B. weil ein Kind nicht aufgepasst hat und eine Türe aufgelassen hat.

October

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"