Was braucht man alles, wenn man sich eine Katze anschaft?

Hi, bald ist es soweit ich bekomme eine Baby Katze. Was sollte man schon haben und bereitstellen bevor die Katze ankommt? Ich wohne in einem Haus und die Katze könnte auch in den Garten. Ab wann sollte man das machen? Und was ist naja besser Katze oder Kater? ( Ich hab von dieser rolligkeit Bei den Weibchen gelesen, ich hab Angst das sie mir später wegläuft oder eben er) Kann eine Katze eigentlich ihr ganzes leben draußen überleben? Bitte helft mir Danke Rubinrot16

11 Antworten

Es gibt eigentlich keine Antwort darauf, ob Kater oder Katze besser ist. Im Falle eines Katers würde ich ihn auf jeden fall kastrieren lassen, da er sonst überall sein Revier markiert , das stinkt. Wenn du nicht planst, dir mehrere katzenbabys ins Haus zu holen, solltest du auch eine weibliche Katze kastrieren lassen. Dann bleibt auch die rolligkeit Aus und sie verhält sich wie ein kastrierter Kater. Lg cleo153

Hey,

wenn du deine katze raus lässt müsstest du dich auch damit abfinden das Sie auch mal freier, als nur in deinen Garten, herumtigert.

Entweder hauskatze oder Freilaufkatze.

Katzen entscheiden selber wie weit Sie von Ihrem trauten Heim rumschnuppern wollen. Manchmal reicht nur der Vorgarten aber manchmal wollen sie mehr von der Welt erkunden.

Was du bereithalten solltest ist aufjedenfall ein Katzenklo, Katzenfutter ( Nassfutter, Trockenfutter ), Futternapf mit ( Essen, Trinken jeweils) und wenn du es willst dann noch ein Kratzbaum was aber nicht unbedingt nötig ist.

Außerdem solltest du deine Katze gleich mal zum Tierarzt schicken und Sie untersuchen lassen und ein kleinen Identcode ins Ohr machen lassen, falls sie ausbügst.

Imfpungen, Entwurmungen, usw. solltest du auch mit reinrechnen. Evtl kastrieren falls du keinen unerwünschten Nachwuchs willst !

leute die keine kratzmöglichkeit anbieten beschweren sich später über angekratze möbel oder tapeten. daher halte ich einen kratzbaum oder ein kratzbrett schon für sehr sinnvoll. auch für freigänger.

richtig, habe auch ein kratzbrett was eifrig benutzt wurd, obwohl freigänger die auch unsere bäume eifrig benutzen.

katzenklo, futternapf, trinkschüssel ( an anderem platz als das futter hinstellen), spielzeug für die katze, kratzbaum/kratzbrett.

kätzchen erst mit 12 wochen von der mutter wegholen! das ist sehr wichtig. auch wichtig ist, daß es mehrere wochen im haus bleibt, bevor ihr es rauslasst, damit die katze weiß, wo sie hingehört.

am anfang keine hektischen bewegungen machen, aber viel reden, damit sie sich an die stimmen gewöhnt. das kitten wird zeit brauchen, sich an euch und die neue umgebung zu gewöhnen. lasst ihm die zeit, nichts erzwingen. später zum tierarzt wegen impfung, würmer, usw.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"