Wie kann ich meine Mutter von einer neuen Katze überzeugen?

Hallo,

vor ein paar Wochen ist meine Katze, die mich mein ganzes Leben begleitet hat, verstorben. Ich war sehr niedergeschlagen, als sie starb...anfangs konnte ich mir nicht vorstellen wieder eine neue Katze zu haben, da man die vorherige ja nicht einfach ersetzen kann. Nun ist es aber so still daheim und es ist auch keiner da, wenn ich nach Hause komme..das deprimiert mich und macht mich traurig. Ich möchte gerne wieder mehr Leben in die Wohnung bringen, indem ich mir eine neue Katze zulege. Meine Mutter ist jedoch dagegen. Sie glaubt, dass ich mich nicht um die Katze kümmern kann und dass sie so viel Arbeit macht. Meine Mutter will auch nicht mehr angebunden sein, was ich schon verstehen kann, da wir aber eh nur extrem selten über nacht mal nicht da sind, sollte das kein allzu großes Problem darstellen. Ich bin auch kein kleines Kind mehr und weiß (aus Erfahrung) wie man mit einer Katze umgeht und was sie braucht. Es wäre ja auch meine Katze und ich hätte die Verantwortung für sie. Ich wüsste auch schon einen Bauernhof, der kleine Katzen verschenken würde oder eventuell hole ich mir eine aus dem Tierheim.

Habt ihr Tipps für mich, wie ich meine Mutter überzeugen könnte? Oder welche Argumente ich noch mit einbringen kann?

Bisher hat das leider noch nicht funktioniert, es wäre jedoch ein großer Wunsch von mir, der mit keinem Geld oder anderen Geschenken zu ersetzen ist. Vielen lieben Dank!

2 Antworten

Ich glaube das es stark abhängig davon ist, wie sehr du dich um deine ehemalige Katze gekümmert hast. Wenn deine Mutter durch sie schon viel Arbeit hatte ist es wohl schwer deine Mutter davon zu überzeugen, dass du dich dieses mal darum kümmern wirst.. Vielleicht braucht deine Mutter selbst noch bisschen Zeit und wer weiß wie viel ihr jetzt über Nacht mal weg sein werdet.

Ich hab mich um sie sehr gekümmert. Ich hab sie gefüttert, das katzenklo sauber gemacht, ihre pfützen weggewischt sogar gewaschen und gebürstet hab ich sie zum Schluss, als sie nicht mehr in der lage war sich selber zu putzen..meine mutter war lediglich für das füttern in der früh, für Tierarztbesuche und das kaufen von futter und katzenstreu zuständig.

Sag ihr das sie sich nicht um DEINE katze kümmern muas, da es deine katze iat und du die verantwortung für sie voll übernehmen wirst. Du weißt wie du mit ihr umgehen musst und das ist deiner Mutter auch bewusst, sag ihr das du gerne wieder leben in deine wohnung bringen qillst duech die katze :)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"