Wie überrede ich meinen Vater zu einer Katze?

Ich wünsche mir seit langem eine Katze aber mein Vater ist dagegen. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert um ihn zu überreden, wie z.B. "Ich würde auch immer das Katzenklo sauber machen" oder " Ich würde mich auch immer um sie kümmern" Aber mein Vater sagt dann immer "Mit einer Katze können wir nicht in den Urlaub fahren!". Was soll ich tun???

9 Antworten

Hallo,

ich verstehe deinen Wunsch nach einer Katze durchaus, aber ebenso hat dein Vater ein Recht darauf, sich KEINE Katze zu wünschen ;)

Hast du dir schon überlegt, wie die Katzenhaltung bei euch aussehen soll?

Wohnungskatze oder Freigänger?

Eine Wohnungskatze darfst du nicht alleine halten, d.h. ohne einen Artgenossen, also müsste man da schon mal über 2 Katzen reden.

Was weisst du über die Haltung von Katzen?

Ist dir bewusst, dass sie

  • überall Haare hinterlassen, auch wenn man täglich saugt
  • möglicherweise an Möbeln und Tapeten kratzen
  • vorzugsweise auf Teppiche spucken
  • gerne mal auf frisch gewaschene Wäsche pinkeln
  • als Freigänger tote Mäuse und Vögel in die Wohnung schleppen
  • im Krankheitsfall unter Umständen sehr viel Geld kosten
  • länger leben werden als du zuhause wohnst (was passiert dann mit ihnen? Du kannst heute noch nicht garantieren, sie dann mitnehmen zu können)

Mit diesen Punkten muss man leben können, und man darf sie auch nicht verschweigen. Damit müssen alle Haushaltsmitglieder zurecht kommen, sonst gibt es irgendwann Streß und Frust.

Du darfst nicht nur an deinen Wunsch denken, sondern musst auch die Bedürfnisse der Katze berücksichtigen. Leider kommt das oft zu kurz...

Ich glaube ja gern, dass du JETZT alles tun würdest für die Katze, aber ist das in 2-3 Jahren auch noch so? Du wirst älter, deine Interessen verändern sich, du wirst weniger zuhause sein.... und wenn die Katzen dann davon abhängig sind, dass du ihnen Futter gibst, die Klos sauber machst, zum Tierarzt gehst, mit ihnen spielst, sie bürstest....bist du ganz sicher, dass sie da nicht irgendwann zu kurz kommen?

Wenn Eltern zu Haustieren überredet werden müssen und nicht selbst den Wunsch nach den Tieren haben, dann ist es leider oft nur eine Frage der Zeit, bis die Tiere so nebenher mitlaufen, weil eigentlich keiner mehr so richtig Lust auf sie hat....ein trauriges Dasein.

Da wäre es besser, sich den Wunsch aufzusparen, bis du deinen eigenen Haushalt hast und in der Lage bist, die Verantwortung (auch die finanzielle) selbst zu tragen.

Ich werde auch in 2-3 Jahren für die Katze alles tun und ich bin mir bewusst über all diese dinge...

Warum kann man nicht in den Urlaub fahren wenn man eine Katze hat man kann Nachbarn fragen ob sie die Katze Füttern oder die Oma Tante oder man kann sie ins Tierheim zur Pflege während des Urlaubs geben. Aber denke daran wenn man sich eine Katze anschaffen möchte dann kann die Katze bis zu 20 Jahre alt werden.

Nerv ihn jede freue Minute mit den Worten: "Kann ich ne Katze haben Papa?", immer weiter bis er nachgibt. Bei mir hat geklappt ;-) haha

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"