Wie kann ich meine Mutter von einer Maine Coon Katze überzeugen?

Also ich wollte schon immer eine Maine Coon haben und da wir bald umziehen werden, naja erst circa in einem Jahr, aber meine Mutter hat mir versprochen das ich dann eine Katze bekomme weil wir dann auch Freilauf haben.

Und ich habe mich jetzt schon mal auf die Suche gemacht nach einer und bin auch gleich auf eine gestoßen in die ich mich total verliebt habe, die Züchter sind auch seriös und passen sogar auf die Katzen auf wenn man in den Urlaub fährt. Doch die Züchter geben ihre Katzen nicht einzeln ab und da habe ich mich in den anderen Würfen noch informiert und habe mich in noch eine zweite verliebt.

Doch meine Mutter meint jetzt das ich keine Maine Coon bekomme, es geht ihr nicht so sehr ums Geld sondern eher weil es eine Rassekatze ist und sie der Meinung ist das sie dann sehr empfindlich im Sinne von Krankheiten sind und sehr viel Aufmerksamkeit brauchen.

Und außerdem ziehen wir ja auch erst circa in einem Jahr um und da sind die ja auch schon fast ausgewachsen und man kann sie nicht mehr richtig eingewöhnen, aber ich habe mich total in sie verliebt, ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll?

5 Antworten

Hallo :)

Hast du dich mal gefragt, WARUM der Züchter, bei dem du dich in ein Kätzchen verliebt hast, seine Katzen nicht einzeln abgibt?

Er tut das ja nicht, um künftige Käufer zu ärgern, sondern er tut es zum Wohl der Katzen! Ein Katzenkind soll nicht allein aufwachsen müssen, sondern immer einen Artgenossen als Gesellschaft haben. Ihm fehlt sonst ein Teil seiner Entwicklung, und ausserdem ist es langweilig für so ein Kätzchen, wenn es nicht mit einem Kumpel (vierbeinig!) rumtoben und raufen kann.

So eine Rassekatze in den Freilauf zu lassen, will auch sehr sorgfältig überlegt sein....was glaubst du, wie schnell die geklaut ist...

Und nicht zuletzt: deine Mutter hat Recht. Es gibt durchaus rassespezifische Krankheiten bei den Coonies (google mal einfach "Maine Coon + Krankheiten"), und deshalb ist es da auch besonders wichtig, dass man auf eine wirklich seriöse Zucht achtet (woran hast du denn erkannt, dass die Züchter, seriös sind?), wo die Elterntiere auf Erbkrankheiten getestet sind.

Überleg dir mal, ob es denn wirklich unbedingt eine Rassekatze sein muss.

2 schnucklige Hauskatzen-Kinder sind doch ebenso liebenswert, oder?

kätzchen sind immer süß. da würde ich mich genauso verlieben. warte doch einfach noch das jahr ab besonders wenn ihr umzieht habt ihr keine zeit für die katze. ich würde warten bis der umzug passiert ist und dann bei einem züchter vorbeischauen. vorfreude ist die schönste im leben ;)

maine coon sind sehr robuste katzen und eher weniger anfällig für krankheiten. natürlich kommt es auch immer auf die katze selbst drauf an klar gibts auch unter maine coons katzen die krank sind. wichtig ist natürlich wo sie aufgewachsen sind und wenn sie in ner guten umgebung aufgewachsen sind und die leute sich gut um die kümmern (impfen, entwurmen usw) dann bist du eigentlich schon auf der sicheren seite. ich habe selber 1 maine coon und 1 norwegische waldkatze und hatte nie probleme mit denen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"